1. GIGA
  2. Team
  3. Flavio Trillo
Flavio Trillo

Flavio Trillo

Redakteur
   

Computer seit 1995, Apple-Produkte seit bevor sie cool waren, Essen – seine Zubereitung und sein Genuss, Photographie und die dazugehörigen Spielzeuge, Bienenrecht, Understatement, wirklich gute Autos.

Kurzportrait

Flavio Trillò kann nichts so richtig, aber alles irgendwie ein Bisschen - so lassen sich die spärlichen Kenntnisse und Fähigkeiten des Mac-Users, Windows-Nicht-So-Gerne-Mögers und Hobby-Juristen zusammenfassen. Als Hansdampf in allen Gassen zeichnet er unter anderem für das schlechte Wetter in London und Venedig verantwortlich. Im Übrigen wabert er schreibend durch die Giga-Weltgeschichte und gibt dort besonders gern den Prügelknaben für alle, die immer noch nicht einsehen wollen, dass Apple verdammt noch eins die benutzerfreundlicheren Geräte baut, die Herrgott noch Mal auch ihren Preis wert sind!

Neueste Beiträge von Flavio Trillo

  • Mac mini als Mediencenter und HTPC: Ein Experiment im Wohnzimmer

    Mac mini als Mediencenter und HTPC: Ein Experiment im Wohnzimmer

    Flavio Trillo11.04.2013, 10:53 1

    Der Mac mini als Medienzentrale im Wohnzimmer — dieses Projekt nehmen wir heute in Angriff. Das neue Design, aber auch die Leistungsmerkmale des Mac mini (2012) machen ihn zu einem geeigneten Kandidaten für den Dienst als HTPC. Erst recht mit etwas Zubehör.

  • Ulysses III für Mac im Kurztest: Ein Autorentraum
    Test

    Ulysses III für Mac im Kurztest: Ein Autorentraum

    Flavio Trillo09.04.2013, 14:09 1

    Ulysses III heißt der neueste Wurf aus der Leipziger Softwareschmiede The Soulmen. Das Schreibprogramm wurde komplett überarbeitet und glänzt mit Übersicht, Fokus und einfachem Markup. Unser Kurztest zu einer der besten Autorenhilfen im Mac App Store.

  • iPad mini: Markenschutz in den USA doch möglich

    iPad mini: Markenschutz in den USA doch möglich

    Flavio Trillo08.04.2013, 17:01

    Es sah zunächst so aus, als wollte das US-Patent- und Markenamt Apples Antrag auf Schutze des Produktnamens „iPad mini“ ablehnen. Deskriptiv sei die Bezeichnung, eine reine Beschreibung des Gegenstands. Doch jetzt sieht alles anders aus, das USPTO rudert zurück.

  • Microsoft Office für Mac 2008: Ab 9. April obsolet

    Microsoft Office für Mac 2008: Ab 9. April obsolet

    Flavio Trillo08.04.2013, 13:26

    Keine Updates und kein Support — das passiert, wenn ein Entwickler seine Anwendung auf dem digitalen Friedhof beerdigt. „Obsolet“ steht dann auf dem Grabstein. So geht es ab dem 9. April auch Office für Mac 2008, wie Microsoft letzte Woche bekannt gab.

  • Patenttroll Lodsys klagt wieder gegen Mobil-Entwickler

    Patenttroll Lodsys klagt wieder gegen Mobil-Entwickler

    Flavio Trillo08.04.2013, 12:33

    Wenn ein Unternehmen Patente aufkauft und hortet, nur um daraus Lizenzgebühren einzuklagen, dann spricht man von einem Patenttroll. Lodsys gehört nach einhelliger Meinung zu dieser Spezies und geht jetzt erneut gegen App-Entwickler vor.

  • Jawbone UP im Test: Ein Fitnessarmband für Armband-Skeptiker
    Test

    Jawbone UP im Test: Ein Fitnessarmband für Armband-Skeptiker

    Flavio Trillo05.04.2013, 15:34 2

    Ein Fitnessarmband, das einen zu mehr Bewegung nötigt? Eigentlich nichts für mich. Dachte ich zumindest, denn das Jawbone UP hat es mir ein klein wenig angetan. Wasserfest, leicht, modisch nicht völlig inakzeptabel — alle übrigen Eindrücke in diesem Test.

  • Slide-to-Unlock: Apple verliert Patentschutz

    Slide-to-Unlock: Apple verliert Patentschutz

    Flavio Trillo05.04.2013, 11:41

    Apple musste am Donnerstag einen Rückschlag vor dem deutschen Bundespatentgericht hinnehmen. Das Patent auf die Entsperr-Geste, auch bekannt als „Slide-to-Unlock“, wurde für nichtig erklärt. Apple wird vor dem Bundesgerichtshof in Revision gehen.

  • Apples wichtigster Bootvorgang: 13.000 Dollar für ein Betriebssystem

    Apples wichtigster Bootvorgang: 13.000 Dollar für ein Betriebssystem

    Flavio Trillo04.04.2013, 14:52

    Papiere aus dem Jahr 1978 dokumentieren die Bemühungen von Steve Jobs und Steve Wozniak, ihren Apple II mit einem Diskettenlaufwerk auszustatten. Verträge, Notizen und seitenweise Programmcode aus einem Museum in Kalifornien bieten interessante Einblicke.

  • Apple hebt Altersfreigabe im App Store hervor

    Apple hebt Altersfreigabe im App Store hervor

    Flavio Trillo04.04.2013, 11:27

    Nach diversen Beschwerden und Reklamationen von Eltern, deren unbeaufsichtigte Kinder über In-App-Käufe horrende Summen ausgegeben haben, stellt Apple die Altersfreigabe für Apps prominenter dar. Im App Store steht sie nun direkt unter dem Namen des Entwicklers.

  • Apples Quartalskonferenz: Bodenständiges am 23. April

    Apples Quartalskonferenz: Bodenständiges am 23. April

    Flavio Trillo03.04.2013, 12:26

    Apple wird am 23. April seine Ergebnisse für das 2. Quartal 2013 bekanntgeben. Analysten gehen aufgrund der Vorhersagen des Herstellers während der letzten Quartalskonferenz und aktueller Entwicklungen von rückläufigen Gewinnen pro Aktie. Auch das Wachstum beim Profit soll zurückgehen.

  • iSteve: Teaser-Trailer zur Jobs-Parodie

    iSteve: Teaser-Trailer zur Jobs-Parodie

    Flavio Trillo02.04.2013, 17:49 1

    Funny Or Die präsentiert heute den ersten Teaser-Trailer seiner Steve-Jobs-Biografie „iSteve“. Das nicht ganz so ernste Projekt wurde in fünf Tagen abgedreht, das Drehbuch in nur dreien geschrieben. Am 15. April ist Premiere des „ersten Steve-Jobs-Films“ mit Mac-Guy Justin Long in der Hauptrolle.

  • Reeder: Kostenlos für iPad und Mac

    Reeder: Kostenlos für iPad und Mac

    Flavio Trillo02.04.2013, 15:03 1

    Die beliebte RSS-App für iPhone, Mac und iPad Reeder arbeitet derzeit vor allem mit Googles RSS-Dienst. Da der Google-Reader aber ab diesem Sommer nicht mehr läuft, muss der Entwickler umsatteln. Bis dahin ist Reeder für iPad und Mac kostenlos erhältlich.

  • Tim Cook: Offener Brief an chinesische Kunden

    Tim Cook: Offener Brief an chinesische Kunden

    Flavio Trillo02.04.2013, 11:59 10

    Nach wochenlanger Kritik chinesischer Medien an Apples Umgang mit Garantiefällen in dem Land hat Tim Cook jetzt einen offenen Brief an die Kunden verfasst. Der CEO ergänzt damit eine vorige Stellungnahme des Unternehmens zu dem Thema und entschuldigt sich bei den Betroffenen.

  • Apple-Patentantrag: Rundum-3D-Display und Face-Tracking

    Apple-Patentantrag: Rundum-3D-Display und Face-Tracking

    Flavio Trillo28.03.2013, 15:45 5

    Ein Dilemma heutiger Smart-Geräte ist der Kompromiss zwischen Displaygröße und Praktikabilität. Tablets, Phablets und Smartphones sind entweder klein und handlich — oder sie haben ein großes Display. Um diese Schere zu schließen, schlägt Apple neue Geräte mit Rundum-Display und mehr technischen Spielereien vor.

  • CARROT: Todo-Liste mit bissiger Attitüde

    CARROT: Todo-Liste mit bissiger Attitüde

    Flavio Trillo27.03.2013, 12:44 2

    Ich habe manchmal Schwierigkeiten, wichtige Aufgaben rechtzeitig zu erledigen. Vielleicht liegt es daran, dass keine starke Hand über meinen Fleiß wacht. Wenn es euch auch so geht, dann ist CARROT die richtige App. Sie motzt, wenn man faul ist und hat auch sonst eine angenehm kecke Persönlichkeit.

  • Multitouch bei schwarzem Display: Neues Stromspar-Patent von Apple

    Multitouch bei schwarzem Display: Neues Stromspar-Patent von Apple

    Flavio Trillo26.03.2013, 13:24 5

    Ein neues Patent, das Apple soeben zugesprochen wurde, beschreibt die Multitouch-Bedienung eines Gerätes mit deaktiviertem Display. So könnte etwa ein iPod nano gesteuert werden, ohne das stromhungrige LCD-Modul einzuschalten. Außerdem ließen sich noch kleinere Geräte entwerfen.

  • Willkommen in Rapture: BioShock 1 und 2 für Mac günstiger

    Willkommen in Rapture: BioShock 1 und 2 für Mac günstiger

    Flavio Trillo26.03.2013, 12:09

    BioShock Infinite, der dritte Teil der beliebten Shooter-Reihe, hat unsere Games-Redaktion zu Begeisterungsstürmen und Höchstwertungen hingerissen. Um die Wartezeit auf die Mac-Version bis zum Sommer zu versüßen, gibt es jetzt die beiden Vorgänger im Mac App Store für die Hälfte.

  • Foxconn steigt bei Sharp ein: Vereinbarung nimmt Form an

    Foxconn steigt bei Sharp ein: Vereinbarung nimmt Form an

    Flavio Trillo26.03.2013, 11:25 2

    Sharp ist einer der weltgrößten TV-Hersteller und produziert auch Displays für Apple. Foxconn, ebenfalls für Apple und andere Elektronikriesen tätig, will nun in den japanischen Konzern einsteigen, also Geld gegen Einfluss tauschen. Sharp hätte das Geld derzeit dringend nötig.

  • Apple und die Anbieter: EU-Kommission erwägt Untersuchung der Verträge

    Apple und die Anbieter: EU-Kommission erwägt Untersuchung der Verträge

    Flavio Trillo25.03.2013, 15:25 4

    Nach Beschwerden diverser europäischer Mobilfunkanbieter könnte die EU-Kommission demnächst die Verträge mit Apple unter die Lupe nehmen. Angeblich verhalte der Hersteller sich wettbewerbswidrig, indem er die Vereinbarungen mit den Anbietern zu streng gestalte. Noch gibt es keine förmliche Untersuchung.