1. GIGA
  2. Team
  3. Marco Kratzenberg
Marco Kratzenberg

Marco Kratzenberg

Redakteur
 

GIGA-Experte für Windows, Software, Internetrecht & Computersicherheit.

Kurzportrait

Tech-Redakteur bei GIGA und zuständig für hilfreiche Texte rund um Windows, Android und Apple, Internetrecht und Software. Bei GIGA seit Dezember 2012.

Marco war schon rund 10 Jahre „Computerfreak“, als die Bezeichnung aufkam. Er hat seine ersten Schritte auf einem Commodore VC20 gemacht und schrieb für Magazine, die es lange nicht mehr gibt (wie „DOS-Shareware“ & „PC-Praxis“). Er kennt für jedes Problem eine Soft- oder Hardware-Lösung und kann nach wie vor ganze Webseiten im Quelltext runtertippen. Er mag Windows und alle Hannibal-Lecter-Filme.

Neueste Beiträge von Marco Kratzenberg

  • Der Google Chrome Verlauf - nützlich und verräterisch

    Marco Kratzenberg14.05.2013, 12:24

    Alle besuchten Webseiten speichert ein Browser im Verlauf. Das kann nützlich sein, aber auch äußerst unpraktisch. In der Standardeinstellung, direkt nach dem Google Chrome Download, tut das auch der Google Browser. Und eigentlich ist das ja auch so gewünscht. Denn in den meisten Fällen überwiegen die praktischen Seiten dieses Features. Dumm wird's allerdings, wenn Arbeitskollegen, Chefs oder die Ehefrau nicht wissen...

  • Google Chromes privater Modus - Inkognito durchs WWW?

    Marco Kratzenberg14.05.2013, 11:31

    Immer wieder gibt es Verwirrung um den privaten Modus der Browser. Was bedeutet das? Bin ich unsichtbar? Werden meine Daten nicht gespeichert? Weiß keiner, was ich tue? So ist es natürlich nicht. Auch ein Google Chrome Download ändert daran nichts. In der normalen Einstellung ist der Inkognito-Modus deaktiviert. Lesen Sie hier, was er überhaupt bedeutet und wie man damit umgeht.

  • Mit iTunes CDs rippen in MP3 mit hoher Qualität

    Mit iTunes CDs rippen in MP3 mit hoher Qualität

    Marco Kratzenberg14.05.2013, 10:26 1

    iTunes ist ja nicht nur eine mächtige Medienverwaltung, ein Musikplayer, und die Schnittstelle für den Apple-Store sowie iPhone, iPad und iPod, sondern auch ein Programm, mit dem man seine gekauften CDs auf die Festplatte kopieren kann. Allerdings sollte man nach dem iTunes Download noch ein paar Feineinstellungen vornehmen, um wirklich das beste aus seiner Musik herauszuholen.

  • iTunes Mediathek exportieren auf externe Festplatte

    iTunes Mediathek exportieren auf externe Festplatte

    Marco Kratzenberg14.05.2013, 10:01

    iTunes ist fest mit seiner Mediathek auf der Festplatte verbunden. Direkt nach dem iTunes Download installiert, liegt dieser Ordner je nach Windowsversion woanders. Es ist aber ohne Probleme möglich, das eigentlich wichtige Verzeichnis an eine andere Stelle zu kopieren und dieses iTunes dann „mitzuteilen“.

  • Mit iTunes Internetradio hören

    Mit iTunes Internetradio hören

    Marco Kratzenberg14.05.2013, 09:54

    Eins will ich gleich vorausschicken: So viele tolle Features man sich mit einem iTunes Download auch verschafft, das Modul für den Radiogenuss ist eher ein Waisenkind. So bietet das Programm leider keine integrierte Aufnahmefunktion.

  • Mozilla Firefox installieren und deinstallieren: Tutorial

    Mozilla Firefox installieren und deinstallieren: Tutorial

    Marco Kratzenberg13.05.2013, 14:00

    Der von der Mozilla Foundation herausgegebene Webbrowser Firefox wurde aus den Überbleibseln des Netscape Navigators von einer freien Entwicklergemeinde seit 2002 programmiert und setzt auf der selbst entwickelten Gecko Engine auf. Seitdem hat sich der Anteil des Mozilla-Browsers kontinuierlich erhöht. Wenn Sie den alternativen Webbrowser Mozilla Firefox (kürzer auch einfach Firefox genannt) noch nicht kennen, testen...

  • PDFCreator mit Passwortschutz - Verschiedene Aktionen im PDF sichern

    PDFCreator mit Passwortschutz - Verschiedene Aktionen im PDF sichern

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 16:39

    Was wenig bekannt ist, die wichtigsten Funktionen einer PDF-Datei lassen sich mit einem Passwort sperren. Das beginnt bereits beim Öffnen der Datei. Ohne das richtige Passwort kommt niemand an den Inhalt heran. Insofern hat man sich mit dem PDFCreator nicht nur ein nützliches Archivierungsprogramm besorgt, sondern auch eine leicht zu bedienende Sicherheitszentrale.

  • Die iTunes Seitenleiste: Das Navigationsmenü von iTunes

    Die iTunes Seitenleiste: Das Navigationsmenü von iTunes

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 16:30

    Die Seitenleiste von iTunes stellt eigentlich das Hauptnavigationsinstrument des Programms dar. Umso verwunderlicher, dass Apple dieses Instrument plötzlich in seiner Oberfläche ausblendet. In der Version 11 des iTunes Download vermissten die Anwender plötzlich diese Leiste und stellten verwirrte Fragen. Wie kann ich in iTunes 11 die Seitenleiste wieder herstellen? Wir beantworten diese Frage und erklären auch gleich...

  • Der Google Chrome Zoom - mit Maus oder Tastatur ganz einfach

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 16:24

    In den Anfängen des Internets war es noch recht simpel aufgebaut. Es gab nur eine Schriftart und es wurde immer eine Standardschriftgröße verwendet. Bilder waren selten. Nach kurzer Zeit gab's mehr Schriften und die Webmaster fingen an, mit Schriftgrößen zu experimentieren. Und heute gibt es als Ergebnis manchmal Webseiten, die man selbst mit hervorragenden Augen kaum lesen kann. Ein Browser hat darauf kam Einfluss...

  • So legt man ein eigenes PDFCreator Profil an

    So legt man ein eigenes PDFCreator Profil an

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 16:23

    Zu den Speicheroptionen des PDFCreators gehören verschiedene Profile, die Einfluss auf die zu speichernde Datei haben. Das bezieht sich auf Dateiformate, aber auch die Größe der Zieldatei.

  • Was macht die iTunes Klangverbesserung?

    Was macht die iTunes Klangverbesserung?

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 15:50

    Viele verwenden iTunes, weil sie die Mischung aus Medienverwaltung und Player mögen. In den Standardeinstellungen bietet der iTunes Download bereits eine recht gute Klangqualität, doch das lässt sich noch verbessern. Und gleichzeitig bietet das Programm auch noch einige weitere clevere Optionen, um den Musikgenuss zu steigern.

  • Die Google Chrome Console öffnen - wie und warum

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 15:01

    In einem Browser dient die Console allgemein dazu, Javascriptfehler sauber nachverfolgen zu können. Es handelt sich also nicht um ein Werkzeug für Otto Normaluser, sondern für Webentwickler. Im Gegensatz zu anderen Browsern bringt Google Chrome für diese Zielgruppe einen gut gefüllten Werkzeugkasten mit, zu dessen Bestandteilen auch die Javascript-Console zählt.

  • So kann man den iTunes Store wechseln

    So kann man den iTunes Store wechseln

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 14:53

    Es gibt einige Gründe, den iTunes Store ab und an zu wechseln. Normalerweise und sinnvollerweise ist ein deutscher iTunes Download auch mit dem deutschen iTunes Store verbunden. Doch gibt es zum Beispiel manche iOS Apps nur im amerikanischen iTunes Store. Und auch Musik ist dort - je nach Wechselkurs - mitunter günstiger zu haben. Im diesem Fall lohnt es sich durchaus manchmal, zwischen den verschiedenen Stores umzuschalten...

  • Kann man in iTunes Guthaben übertragen?

    Kann man in iTunes Guthaben übertragen?

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 14:41

    Nicht selten gehören iTunes Guthabenkarten als Beilage zu Geschenken wie dem iPhone oder iPad. Damit sozusagen der Beschenkte nach dem iTunes Download gleich loslegen kann. Das ist prinzipiell eine tolle Idee, vor allem für jene, die kein Kreditkartenkonto haben, um sich Apps oder Musik zu kaufen. Doch selten passen die Kaufsummen perfekt, um eine solche Karte „leerzuräumen“. Und dann kommt immer wieder die Frage auf...

  • iTunes Rechnungen anzeigen und verwalten

    iTunes Rechnungen anzeigen und verwalten

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 13:47 1

    Streng genommen ist der iTunes Store ein gewerblicher Onlineshop. Und als solcher muss er seinen Kunden für jeden Kauf eine ordentliche Rechnung ausstellen. Ein iTunes Download und die anschließende Installation bringen ja nicht nur eine Medienverwaltung und einen MP3-Player auf die Festplatte, sondern auch die ganze Welt der käuflichen Musik, Filme, Bücher, Hörbücher und Apps.

  • Firefox deinstallieren: So wird's gemacht

    Firefox deinstallieren: So wird's gemacht

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 12:06

    Es gibt nur wenige Gründe, den Mozilla Firefox zu deinstallieren. Stabilität, Erweiterbarkeit und Schnelligkeit zeichnen den Browser aus und sprechen dafür, den Mozilla Firefox herunterzuladen.

  • PDFCreator Dateinamen automatisch vergeben

    PDFCreator Dateinamen automatisch vergeben

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 12:00

    In den meisten Fällen reicht es aus, wenn eine PDF-Datei genauso wie ihre Quelldatei heißt. Das ist auch die Standardeinstellung nach dem PDFCreator Download. Doch je nach Anwendungszweck kann es sich lohnen, da etwas an den Grundeinstellungen herumzudrehen. Das erspart unter Umständen viel Arbeit.

  • Firefox Favoriten exportieren: Die Lesezeichensammlung abspeichern

    Firefox Favoriten exportieren: Die Lesezeichensammlung abspeichern

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 10:39

    Durch den Mozilla Firefox erhalten Sie einen der populärsten Webbrowser, mit dem Sie das Internet erkunden können. Wenn Sie auf interessante Webseiten stoßen, die Sie gern öfter besuchen möchten, haben Sie die Möglichkeit, diese als sogenannte Favoriten oder Lesezeichen zu speichern.

  • Firefox Quelltext anzeigen: Internetseiten im Code untersuchen

    Firefox Quelltext anzeigen: Internetseiten im Code untersuchen

    Marco Kratzenberg10.05.2013, 08:36

    Wenn Sie im Internet surfen, betrachten Sie eigentlich reine Textdateien, sogenannte HTML-Dokumente. Durch den Mozilla Firefox Download erhalten Sie ein Programm, das diese Textdateien in grafische Repräsentationen umwandelt, einen sogenannten Webbrowser. Doch neben der grafischen Ansicht der Webseite kann man sich auch das eigentliche Textdokument anzeigen lassen.

  • Firefox Proxy Server einrichten: Zwischen Datenschutz und Komfort

    Firefox Proxy Server einrichten: Zwischen Datenschutz und Komfort

    Marco Kratzenberg08.05.2013, 16:46

    Beim Surfen im Internet können Webseitenbetreiber viele Ihrer persönlichen Daten allein aus Ihrem Browser lesen. Anhand Ihrer IP kann zurückverfolgt werden, aus welchem Land Sie kommen. So können Webseiteninhalte direkt auf Sie zugeschnitten werden. Wenn Sie sich dabei jedoch unwohl fühlen, erhalten Sie mit dem Mozilla Firefox Download ein Programm, das eine Funktion zur Umgehung bereithält.

  • In Google Chrome Downloads anzeigen - die komplette Downloadverwaltung

    Marco Kratzenberg08.05.2013, 12:08 1

    Immer wieder hört man die Frage „Wo liegen denn jetzt eigentlich meine Downloads?“. In der Standardeinstellung, direkt nach dem Google Chrome Download, nimmt der Browser dafür die Standardeinstellung von Windows. Einen Ordner namens „Download“ als Unterordner des Benutzerkontos. Doch anstatt ständig zu suchen, kann man ganz einfach auch den Downloadmanager von Google Chrome nutzen und sich die Downloads anzeigen lassen...

  • In PDFCreator Word-Hyperlinks zum Funktionieren bringen

    In PDFCreator Word-Hyperlinks zum Funktionieren bringen

    Marco Kratzenberg08.05.2013, 09:40

    Beim Export von Word-Dateien ins PDF-Format gibt es ein großes Problem: Hyperlinks werden aus der Vorlage nicht übernommen und funktionieren in der PDF-Datei nicht! Wir sind so gewohnt, dass der PDFCreator alle nötigen Features mitbringt, aber hier liegt der Fehler bei Word. Mit anderen PDF-Programmen funktioniert es auch nicht. Doch es gibt Abhilfe: Über ein Word-Plugin ist es möglich, an PDFCreator Internetlinks...

  • Firefox-Lesezeichen automatisch wieder als bookmarks.html speichern

    Firefox-Lesezeichen automatisch wieder als bookmarks.html speichern

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 15:20

    Seit geraumer Zeit speichert Firefox alle Lesezeichen in einer Datenbank. Früher speicherten fast alle Browser diese Links in einer HTML-Datei namens bookmarks.html ab. Das hatte den Vorteil, dass man seine Lesezeichen problemlos von einem zum anderen Browser übertragen konnte. Und das hatte den Vorteil, dass man diese Datei auf einem USB-Stick überall mitschleppen und verwenden konnte. So konnte man nach dem Mozilla...

  • Mit einem Google Chrome IP Changer anonym surfen

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 10:25

    Vielen ist auf den ersten Blick nicht klar, warum sie ihre IP-Adresse in Google Chrome wechseln sollen. Google Chrome nutzt, wie eigentlich jeder Browser, die Standard-IP-Einstellungen von Windows. Mit der IP ist der Anwender theoretisch eindeutig identifizierbar. Logischerweise ist er das aber nicht, weil schon in einem einfachen Haushalt mehrere Personen über dieselbe IP ins Netz gehen. Und warum sollte man seine IP...

  • Google Chrome mit dem Realplayer Plugin aufrüsten

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 16:32

    Nicht mehr oft findet man Animationen und kleine Videos, für die man das Realplayer Plugin benötigt. Aus diesem Grund ist es auch nicht mehr integraler Bestandteil moderner Browser. Auch Google Chrome kommt ohne dieses Plugin. Wie sie daran kommen, wenn Sie es trotzdem brauchen und worauf Sie bei der Installation achten sollten, lesen Sie hier.