1. GIGA
  2. Team
  3. Marco Kratzenberg
Marco Kratzenberg

Marco Kratzenberg

Redakteur
 

GIGA-Experte für Windows, Software, Internetrecht & Computersicherheit.

Kurzportrait

Tech-Redakteur bei GIGA und zuständig für hilfreiche Texte rund um Windows, Android und Apple, Internetrecht und Software. Bei GIGA seit Dezember 2012.

Marco war schon rund 10 Jahre „Computerfreak“, als die Bezeichnung aufkam. Er hat seine ersten Schritte auf einem Commodore VC20 gemacht und schrieb für Magazine, die es lange nicht mehr gibt (wie „DOS-Shareware“ & „PC-Praxis“). Er kennt für jedes Problem eine Soft- oder Hardware-Lösung und kann nach wie vor ganze Webseiten im Quelltext runtertippen. Er mag Windows und alle Hannibal-Lecter-Filme.

Neueste Beiträge von Marco Kratzenberg

  • Die Google Chrome Rechtschreibprüfung - immer die richtigen Worte

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 14:48

    Die Rechtschreibprüfung von Google Chrome ist ein Segen für jeden, der im Internet viel tippt. Dabei ist es egal, ob es sich um Formulare, Chats oder etwa Facebookmeldungen handelt. Und das Beste: Sie ist in Google Chrome bereits enthalten! Allerdings - und das dürfte nicht jedem passen - wird dazu der Google Internetdienst genutzt.

  • Das Firefox Masterpasswort löschen

    Das Firefox Masterpasswort löschen

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 14:14

    An anderer Stelle wurde ja schon über den Sinn eines Firefox-Masterpassworts diskutiert. Dieses Hauptpasswort schützt die Liste der gespeicherten Zugangsdaten, welche Firefox für uns gespeichert hat, damit wir sie nicht immer von Hand eingeben müssen.

  • Firefox-Lesezeichen mit eigenen Kurzbefehlen belegen

    Firefox-Lesezeichen mit eigenen Kurzbefehlen belegen

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 14:06

    Nicht immer ist die Bedienung eines Computers mit der Maus die schnellste oder bequemste Weise. Gerade jene Zeitgenossen, die PCs schon länger benutzen, werden die vielen Tastatur-Kurzbefehle zu schätzen wissen. In sehr vielen Programmen kann man zum Beispiel mit der Tastenkombination Strg-S die aktuelle Seite speichern (auch bei Firefox). Strg-C kopiert etwas in die Zwischenablage. Strg-V holt es dort wieder raus.

  • Google Chrome und der Flash Player

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 14:04

    Was den Flash Player angeht, kommt uns Google sehr entgegen. Google Chrome enthält automatisch die aktuelle Version dieses Anzeigemoduls. Damit setzt der Browserriese, der ja auch hinter dem Smartphone-Betriebssystem Android steckt, ein deutliches Zeichen gegen Konkurrenten Apple. Der nämlich scheint zu glauben, Flash sei tot.

  • Mit dem Google Chrome Download Manager alle Downloads im Griff behalten

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 13:58

    Kennen Sie das? Vor einer Woche erst hatten Sie ein Bild oder Programm heruntergeladen und nun, wo Sie es mal brauchen, finden Sie es nicht? Das passiert vor allem dann gern, wenn man an verschiedenen Rechnern sitzt und die Downloadordner an unterschiedlichen Stellen liegen. Nach der Installation greift Google Chrome auf das Verzeichnis zurück, das in Windows als Standard definiert wurde.

  • Google Chrome – Die Geschichte von Googles Browserversion

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 13:52

    Trotz seines relativ jungen Alters hat Google Chrome den Kampf auf dem Browsermarkt ordentlich aufgenommen und sich binnen kurzer Zeit als beliebteste Option zum Surfen durch das Netz auf vielen Rechnern über die ganze Welt verteilt eingerichtet. Seit Mitte 2012 hat Google Chrome sogar Microsofts Internet Explorer hinter sich gelassen und befindet sich auf dem ersten Platz der am häufigsten verwendeten Browser. Doch...

  • iPad Backup mit iTunes

    iPad Backup mit iTunes

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 11:31

    Das iPad ist ein kompletter, kleiner Computer. Allerdings lässt er eine richtige Festplatte vermissen und die Anschlussmöglichkeiten sind auch eingeschränkt. Das bedeutet also erst einmal, dass sämtliche wichtigen Daten auf dem iPad „gefangen“ sind. Als Hilfe für dieses Problem und generell als Verwaltungsprogramm für das iPad empfiehlt sich auf jeden Fall ein iTunes Download. Mit iTunes kann man nämlich nicht...

  • Google Chrome Reloader - immer auf dem neusten Stand

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 10:56

    Die meisten Webseiten lädt man, guckt sie sich an und das war's. Manchmal will man eine Animation nochmal sehen und nutzt das Reload-Symbol das in jedem Browser, auch im Google Chrome, zu finden ist. Doch was tun, wenn man eine Seite in regelmäßigen Abständen neu laden will, weil man auf Änderungen wartet? Es gibt genügend Gründe, aus denen man eine Internetseite neu laden will, auch wenn man es im ersten Augenblick...

  • Mit einem Google Chrome IP Changer anonym surfen

    Marco Kratzenberg07.05.2013, 10:25

    Vielen ist auf den ersten Blick nicht klar, warum sie ihre IP-Adresse in Google Chrome wechseln sollen. Google Chrome nutzt, wie eigentlich jeder Browser, die Standard-IP-Einstellungen von Windows. Mit der IP ist der Anwender theoretisch eindeutig identifizierbar. Logischerweise ist er das aber nicht, weil schon in einem einfachen Haushalt mehrere Personen über dieselbe IP ins Netz gehen. Und warum sollte man seine IP...

  • Den Browser verschönern mit Google Chrome Themes

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 16:43

    In den Anfängen der Computerei sahen alle Programme recht ähnlich aus. Das lag auch daran, dass alle die gleichen Compiler und Programmiersprachen nutzten. Dann kam Windows und da wurde es schon bunter. Google Chrome kann sich ja schon in seiner Standardausführung sehen lassen. Die Aufteilung und der markante, blaue Rand heben ihn schon aus der Menge heraus. Doch so richtig schick wird's erst mit Google Chrome Themes...

  • Google Chrome mit dem Realplayer Plugin aufrüsten

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 16:32

    Nicht mehr oft findet man Animationen und kleine Videos, für die man das Realplayer Plugin benötigt. Aus diesem Grund ist es auch nicht mehr integraler Bestandteil moderner Browser. Auch Google Chrome kommt ohne dieses Plugin. Wie sie daran kommen, wenn Sie es trotzdem brauchen und worauf Sie bei der Installation achten sollten, lesen Sie hier.

  • Google Chrome mit Greasemonkey erweitern

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 15:48

    Angesichts der Zahl von Erweiterungen im Webstore dürfte die Tatsache, dass Google Chrome auch Greasemonkey beherrscht, eher cool lassen. Es handelt sich dabei um eine ursprünglich Firefox-eigene Erweiterung als Schnittstelle für eigene Skripte. Daraus ist mittlerweile ein Projekt geworden, das unter userscripts.org über 40.000 Skripte bereithält, mit denen man seinem Browser neue Fähigkeiten einhauchen kann.

  • Google Chrome Toolbar-Erweiterungen

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 14:31

    Die zumeist lästigen Toolbars anderer Browser, direkt unter der Adresseingabeleiste, gibt es bei Google Chrome zum Glück nicht. Obwohl manche Anwender das auch bedauern. Mit Google Chrome muss man sich an ein anderes Konzept gewöhnen. Die Funktionen anderer Browser gibt es bei Google Chrome auch. Nur eben nicht in einer Toolbar.

  • Das iPad an iTunes im WLAN

    Das iPad an iTunes im WLAN

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 12:36

    Mittlerweile dürfte WLAN in fast jedem deutschen Haushalt zum Standard gehören. Dadurch wird es natürlich leicht, sein iPad jederzeit ins Internet zu bringen. Dadurch kann man aber auch endlich sein Tablet mit der Steuerzentrale iTunes vernetzen und verschiedene Möglichkeiten der Sicherung und Steuerung nutzen. Ein iTunes Download ist ohnehin notwendig, wenn man z.B. seine Musiksammlung aufs iPad bringen will.

  • Mit iTunes iPad Fotos synchronisieren: so geht es

    Mit iTunes iPad Fotos synchronisieren: so geht es

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 12:13

    Das iPad ist - dank einer recht schwachen Kamera - nicht das beste Instrument, um Bilder zu machen. Aber dank toller Grafikapps, lohnt es sich, Bilder auf dem iPad zu bearbeiten. Mit iTunes bekommt man sie auf das iPad und auch schnell wieder auf den PC. Alls was man braucht, ist ein iTunes Download, das iPad und das USB-Kabel.

  • Problem in iTunes: iPad wird nicht angezeigt

    Problem in iTunes: iPad wird nicht angezeigt

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 11:43

    In erster Linie nutzen Besitzer von iPad oder iPhone iTunes ja, um ihre Daten zu synchronisieren. Man würde also erwarten, dass nach einem iTunes Download alles reibungslos läuft. Doch oft genug kommt es vor, dass ein iPad in iTunes nicht angezeigt wird. Das kann verschiedene Ursachen haben.

  • In iTunes das iPad aktivieren

    Marco Kratzenberg06.05.2013, 11:02

    Einen Taschenrechner schaltet man ein und legt los. Jeden beliebigen Computer schaltet man ein und legt los. Ein iPad schaltet man ein - und dann geht erst mal gar nichts. Bevor man nämlich starten kann, muss das iPad aktivieren. Und dazu benötigt man iTunes. Also steht an erster Stelle der iTunes Download, die Installation und dann die Verbindung des iPad mit dem PC. Außerdem braucht man eine Internetverbindung.

  • Läuft Opera bald mit Webkit?

    Marco Kratzenberg26.04.2013, 09:29

    Im Grunde gibt es, trotz aller Browservielfalt, nur drei Rendering-Engines, mit denen die Programme den HTML-Code in sichtbare Ergebnisse umsetzen. Neben Mozillas Gecko und Microsofts Trident gibt es noch Webkit. Jede davon allerdings in mehreren Varianten. Nun hat Opera einen Webkitwechsel angekündigt und will mit dem Opera Download ebenfalls auf die Untervariante Blink setzen, welche separat von Google verfolgt wird...

  • Wann legt Opera die urlfilter.ini an und was tut sie?

    Marco Kratzenberg25.04.2013, 15:50

    Den Inhalt der Datei urlfilter.ini legt Opera erst bei Bedarf an. Der normale Opera Download bringt sie noch nicht mit. Erst wenn es wirklich nötig wird, dass Opera anhand dieser Datei Seiteninhalte blockiert, werden die ersten Adressen dort gespeichert. Das geschieht nicht im Klartext, so dass selbst in dieser Datei die URL einer blockierten Adresse nicht eindeutig zu finden ist. Damit wird zumindest ansatzweise die...

  • Der mobile ICQ Chat mit der ICQ App

    Der mobile ICQ Chat mit der ICQ App

    Marco Kratzenberg25.04.2013, 13:45

    Natürlich gibt es ICQ auch als App. Während der normale ICQ Download sich in erster Linie an PC-Benutzer richtet, wollen die Apps ein Stück vom mobilen Chatten abbekommen. Seine App bietet ICQ sowohl für iOS-Geräte als auch für Android an und deckt somit theoretisch den gesamten Smartphone-Markt ab. Inwiefern das allerdings zu Zeiten von Whatsapp oder Skype noch interessant ist, ist fraglich.

  • Welche ICQ Alternative ist empfehlenswert?

    Welche ICQ Alternative ist empfehlenswert?

    Marco Kratzenberg25.04.2013, 13:33

    Wie so häufig bei lange eingeführten Programmen kommen zum einen die Konkurrenten, zum anderen kommen die Fragen nach einer Alternative. Das ist beim ICQ Download nicht anders. Wenn nach einer ICQ Alternative gefragt wird, muss man sich erst einmal überlegen, was genau man eigentlich will. Geht es um eine Alternative zum ICQ Client, also zum Chatprogramm von ICQ? Oder geht es darum, sich von ICQ ganz zu verabschieden...

  • ICQ installieren - so geht's!

    ICQ installieren - so geht's!

    Marco Kratzenberg25.04.2013, 13:21

    Es kursieren verschieden aussehende Versionen von ICQ, die aber alle dieselbe Funktionalität aufweisen. Nach dem ICQ Download muss das Programm installiert werden und hier sollte man mal einen Moment lang genau hingucken, um nicht später unangenehme Überraschungen zu erleben. Insbesondere bei den Installationsoptionen, die eigentlich nichts mit dem Programm zu tun haben, sollte der Anwender sich genau überlegen...

  • Der ICQ Chat: einfach erklärt

    Der ICQ Chat: einfach erklärt

    Marco Kratzenberg25.04.2013, 13:08

    Der ICQ-Chat zählt, zumindest bei sehr jungen Menschen, zu einer der beliebtesten Anwendungen weltweit. Das liegt unter anderem daran, wie einfach das Programm zu benutzen ist. Direkt nach dem ICQ Download besorgt man sich eine ICQ-Nummer und schon kann es losgehen! Doch wie funktioniert das eigentlich? Was kostet es? Und welche Gefahren lauern beim ICQ Chat? Das alles wollen wir an dieser Stelle mal etwas beleichten...

  • ICQ mit Skins aufpeppen

    ICQ mit Skins aufpeppen

    Marco Kratzenberg25.04.2013, 12:57

    Spätestens seit Winamp mit Skins aufwartete, will jeder alle möglichen Programme „verschönern“ und seinem persönlichen Geschmack anpassen. Der ICQ Download ist in der Standardeinstellung ja vielleicht langweilig, aber neutral. Nun bieten viele Seiten zwar ICQ Skin-Downloads an, aber nicht jede Seite ist empfehlenswert. Außerdem enthält das Programm ja selbst schon einige Skins und Farbmöglichkeiten.

  • Neue ICQ Emoticons: ICQ mit bunten Smileys aufrüsten

    Neue ICQ Emoticons: ICQ mit bunten Smileys aufrüsten

    Marco Kratzenberg25.04.2013, 12:50

    Smileys oder wie sie auch genannt werden, Emoticons, tauchten zuerst in Chats und Mailboxnetzen auf. Die kleinen Stimmungsbilder, mit Buchstaben und Sonderzeichen erzeugt, sollen die Laune des Schreibers verdeutlichen. Natürlich bringt auch ein Chatprogramm wie der ICQ Download schon eine Menge dieser Bildchen mit. Und man ist dabei nicht auf die kleinen Strichbildchen angewiesen. ICQ Smileys sind animiert und bunt.