Blindtextgenerator: 5 witzige Alternativen zu Lorem ipsum

Paul Henkel

Wer viel mit Blindtexten arbeitet, hat manchmal einfach genug vom Standard Lorem ipsum. Wir haben uns im Netz umgesehen und 5 witzige, ungewöhnliche und trotzdem nützliche Blindtextgeneratoren aufgespürt. Bühne frei.

Blindtextgenerator: Die Basics

Vielleicht seid ihr Blindtext schon häufiger begegnet, wisst aber gar nicht genau, warum es ihn gibt? Blindtext wird als Platzhalter verwendet, um Designern und Layoutern einen Eindruck zu verschaffen, wie der Gesamteindruck der designten Seite, des Dokuments, Plakats o.ä. mit Text später sein wird.

Standardmäßig wird Lorem ipsum als Blindtextverwendet. Dabei handelt es sich um reine Fantasiewörter, auch wenn sie lateinisch klingen. Mehr dazu in unserem Text “Lorem ipsum sit dolor amet - Übersetzung und Bedeutung“.

Zum Lorem Ipsum Generator*

5 Alternativen zum Lorem-Ipsum-Blindtextgenerator

  1. Cupcake Ipsum

Für Fans Süßem dürfte dieser Blindtextgenerator genau das Richtige sein. Hier liest man von Candy, Cupcakes, Gummies, Chocolate, Dessert und Co. Ob die regelmäßige Nutzung zu Heißhungerattacken und Gewichtszunahme führt, ist nicht bekannt.

2. Zombie Ipsum

Weniger süß, sondern eher düster geht es bei diesem Blindtextgenerator zu. Freunde von horrofilmen kommen auf ihre Kosten und können zwischen der Regular, Lite- und 50%-More-Brains-Variante wählen.

3. Veggie Ipsum

Vegetarier und Veganer nehmen nicht alles zu sich - und müssen auch nicht jeden Blindtextgenerator verwenden. Mit Veggie Ipsum haben die Pflanzenesser eine rein vegetarische Alternative.

4. Hipster Ipsum

Hipster brauchen ihre Hipster-welt auch nicht verlassen, wenn sie Blindtext anlegen. Begriffe wie Quinoa, Pinterest, Chillwave und lumbersexual erfreuen ihre Augen, während sie an der nächsten hipsten Website basteln, um den größten Buzz ever zu verursachen.

5. Fashion Ipsum

Für Fahsionistas und Modefans ist die Seite Fahion Ipsum ein Muss. Dieser Blindtextgenerator ist mit Liebe zum Detail gemacht und spielt mit Designernamen, Labels, Styles und Größen.

Mehr zum Thema

Meine Top 10 der kostenlosen WordPress-Themes

Kostenlose Homepage: 5 Anbieter im Vergleich

Top 10 Webfonts: Neue Typo-Designs

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung