Deal

MediaMarkt „Schnapp des Tages“: Sehr gut ausgestattetes Dell-Notebook zum Bestpreis

Monika Mackowiak

MediaMarkt hat heute ein auf Lager für alle, die auf der Suche nach einem günstigen Notebook für die Uni oder die Arbeit sind, aber auf gar keinen Fall zu viel bezahlen möchten.

MediaMarkt „Schnapp des Tages“: Sehr gut ausgestattetes Dell-Notebook zum Bestpreis
Bildquelle: Dell.

Schüler und Studenten aufgepasst: Wer aktuell ein günstiges Arbeitsgerät benötigt, sollte heute noch bei MediaMarkt vorbeischauen. Dort gibt es den . Man spart immerhin 56 Euro im Vergleich zu anderen Händlern. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angesichts der üppigen Ausstattung absolut hervorragend:

  • Mattes Full-HD-Display (1.920 × 1.080 Pixel)
  • Intel Core i5-Prozessor der 7. Generation
  • 256 GB SSD
  • 8 GB DDR4-RAM
  • HD-Grafik 620
  • Windows 10 Home
  • bis zu acht Stunden Akku-Laufzeit

zum Angebot *

Mit 2,25 Kilogramm Gewicht und 2,36 cm Dicke ist das Notebook recht schlank und leicht, auf ein Laufwerk muss man zwar verzichten, doch das benötigen heute ohnehin nur noch die wenigsten.

Wer hier zuschlagen will, sollte sich beeilen, der „Schnapp des Tages“ gilt bei MediaMarkt – wie der Name schon sagt – nur heute, am 19.07.2018, oder solange der Vorrat reicht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Raspberry Pi 4 im Test: Vollwertiger PC für 60 Euro?

    Raspberry Pi 4 im Test: Vollwertiger PC für 60 Euro?

    Eigentlich war der Raspberry Pi 4 erst für 2020 erwartet worden. Eigentlich. Nun haben wir erst 2019, durften uns aber bereits jetzt mit dem neuesten Upgrade des Einplatinen-Computers auseinandersetzen. Um den Faktor drei soll sich die Leistung verbessert haben. Einige Wochen haben wir die neueste Generation des Raspberry Pi nun im Einsatz. Genug Zeit, um nachzumessen … und einzuordnen.
    Severin Pick 1
  • E-Scooter jetzt kaufen oder noch warten?

    E-Scooter jetzt kaufen oder noch warten?

    Du möchtest dir einen E-Scooter, einen elektrischen Tretroller kaufen? GIGA verrät dir, was du beachten solltest, welche Modelle zugelassen sind und ob jetzt ein guter Kaufzeitpunkt ist.
    Sebastian Trepesch 6
  • Wetware: Kann eine Technologie künstliche Nasen kreieren?

    Wetware: Kann eine Technologie künstliche Nasen kreieren?

    Hardware ist klar. Software kennt man. Doch habt ihr schon einmal etwas von „Wetware“ gehört? Wetware bezeichnet ursprünglich die „Software eines Organismus“: das Gehirn und ihre Zellverbindungen. Jetzt soll Wetware auch in der Technologie eingesetzt werden und öffnet ganz neue Türen.
    Laura Li Tung
* Werbung