Deal

HTC U11 mit Vodafone-Vertrag deutlich günstiger als im Einzelkauf

Monika Mackowiak

In den ist diesmal unter anderem das HTC U11 dabei, das ihr mit Vodafone-Vertrag deutlich unter dem aktuellen Vergleichspreis bekommt.

HTC U11 mit Vodafone-Vertrag deutlich günstiger als im Einzelkauf

HTC U11 für 448,75 € bei Saturn *

Bei den gibt es traditionell Top-Smartphones in Kombination mit eher uninteressanten Handyverträgen, aber dafür stimmt der Preis. Aktuell bekommt ihr das HTC U11, welches im Einzelkauf mindestens 519 Euro kostet, sozusagen im „Ratenkauf“ , was einer Ersparnis von 70,25 Euro entspricht.

Mit dabei ist der Vodafone „Smart Surf“-Tarif, den wir als klassischen Schubladen-Vertrag bezeichnen würden, aber vielleicht kann der ein oder andere von euch sogar etwas damit anfangen:

Tarifübersicht: Vodafone Smart Surf (mobilcom-debitel)

  • 50 Inklusiv-Minuten, jede weitere Minute kostet 29 Cent
  • 50 Inklusiv-SMS, jede weitere SMS kostet 19 Cent
  • 2 GB Datenvolumen mit bis zu 14,4 Mbit/s
  • Netz: Vodafone

HTC U11 mit Vodafone Vertrag

HTC U11 für 448,75 € bei Saturn *

Kosten

  • 14,99 Euro pro Monat
  • 39,99 Euro einmalige Anschlussgebühr
  • 49 Euro für das HTC U11
  • Gesamtpreis nach 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit:

Wer mit den Vertragskonditionen überhaupt nichts anfangen kann, verschenkt die SIM-Karte, steckt sie ins Tablet oder legt sie einfach in die Schublade. Um eine automatische Verlängerung nach 24 Monaten Vertragslaufzeit zu verhindern, solltet ihr am besten gleich – oder spätestens 3 Monate vor Ablauf – kündigen. Dies geht schnell und einfach per .

HTC U11: Quetsch-Smartphone mit sehr guter Kamera

Das HTC U11 ist ein oft unterschätztes Top-Smartphone, das vor allem eine sehr gute Kamera bietet. In unserem Test zum HTC U11 könnt ihr nachlesen, was uns außerdem dazu bewegt hat, stolze 88 Prozent zu vergeben. Alternativ liefert dieses Video einen ersten Eindruck zum Gerät:

HTC U11 im Hands-On: Erster Eindruck zum Quetsch-Telefon.

HTC U11 für 448,75 € bei Saturn *

HTC U11: Technische Daten im Überblick

Display 5,5 Zoll, LCD, WQHD mit 2.560 × 1.440 Pixel (539 ppi), 16:9 AR (83,3 cm²), 3D Gorilla Glass 5
SoC Snapdragon 835, Octa-Core (64-Bit), max. 2,4 GHz
Qualcomm Adreno 540 GPU
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Interner Speicher 64 GB UFS, erweiterbar per microSD-Karte
Hauptkamera 12,2 MP (UltraPixel-Technik), 1,4 µm Pixelgröße, f/1.7-Blende mit 28-mm-Brennweite, Dual-PDAF, Dual-Tone-LED-Blitzlicht, optische (OIS) und elektronische Bildstabilisierung (EIS), HDR-Boost, 4K-Videoaufnahme, RAW-Modus
Frontkamera 16 MP (UltraPixel-Technik), BSI-Sensor, f/2.0-Blende mit 28-mm-Brennweite, 150-Grad-Weitwinkel-Modus, Fixfokus, HDR-Boost, Videoaufnahme in 1080p
Software Android 7.1.1 Nougat mit HTC Sense UI & Edge Sense
Akku 3.000 mAh mit Quick Charge 3.0
Konnektivität LTE Cat.16 (↓ max. 1.000 MBit/s, ↑ max. 75 MBit/s), WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 & 5 GHz), NFC, Bluetooth 4.2, GPS, GLONASS, Beidou, USB 3.1 Typ C
Farben Amazing Silver, Sapphire Blue, Brilliant Black, Ice White und Solar Red (voraussichtl. ab Mitte Juli)
Maße 153,9 × 75,9 × 7,9 mm
Gewicht 169 Gramm
Sonstiges Fingerabdruckscanner an der Front, Wasser- und staubdicht (IP67-Zertifizierung), druckempfindliche Metallränder, HTC BoomSound mit Zwei-Wege-Lautsprechern (optional Stereo-Sound), HTC USonic-in-Ear-Kopfhörer mit Sonar-Gehörvermessung, 24-Bit-DAC, Dual-SIM-fähig (Modelle im freien Handel)

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Android Antivirus-Apps: Braucht man das wirklich?

    Android Antivirus-Apps: Braucht man das wirklich?

    Im Play Store gibt es für Android zahlreiche Antivirus-Apps  – doch was bringen Antiviren-Apps wirklich? Braucht Android überhaupt einen Virenscanner? Wir haben bei einem Entwickler nachgefragt.
    Robert Kägler 8
  • Sony Xperia XZ2 im Test: Glasschönheit mit Verwechslungsgefahr

    Sony Xperia XZ2 im Test: Glasschönheit mit Verwechslungsgefahr

    Gefleht haben wir, gebettelt und am Ende hat uns die Hoffnung ganz verlassen: Dass Sony sich nach geschlagenen fünf Jahren noch einmal von seiner angestammten Designlinie verabschiedet, erschien uns genauso wahrscheinlich wie die Wahrheit aus dem Munde von Donald Trump – dann wurde das Xperia XZ2 vorgestellt. Ob Sonys optischer Neustart gelungen ist und was das Top-Smartphone sonst noch auf dem Kasten, erfahrt ihr im...
    Kaan Gürayer 7
* gesponsorter Link