Neue iMacs: 27-Zöller unterstützt bis 64 Gigabyte RAM – Speicher im 21,5-Zöller verlötet

Florian Matthey 11

Der neue 27-Zoll-iMac lässt sich als Built-to-Order-Option mit bis zu 32 Gigabyte RAM ausstatten. Tatsächlich unterstützt das Gerät jedoch bis zu 64 Gigabyte. Der Speicher des neuen 21,5-Zoll-iMac ist wiederum verlötet und lässt sich daher nicht nachträglich erweitern.

Other World Computing hat sich den neuen 27-Zoll-iMac mit Retina 5K Display genauer angesehen und festgestellt, dass der Rechner über vier RAM-Slots verfügt, die jeweils 16 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützten. Im Apple Online Store lässt sich das Gerät nur mit vier 8-Gigabyte-Modulen ausstatten. Wer also das Maximum an Arbeitsspeicher will, sollte sich für die Standard-Ausführung mit insgesamt 8 Gigabyte RAM entscheiden und das Gerät später upgraden.

Wer wiederum mit dem 21,5-Zoll-iMac mit Retina 4K Display liebäugelt und sich viel Arbeitsspeicher wünscht, muss sich für das Maximum, das im Apple Online Store erhältlich ist, entscheiden – also 16 Gigabyte RAM. Ein späteres Upgrade ist nicht möglich: Other World Computing hat auch diesen Rechner auseinander genommen und festgestellt, dass der Arbeitsspeicher mit dem Logic Board verlötet ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung