Einige Kunden machen sich Sorgen, dass der Mac für Apple eine immer kleiner werdende Rolle spielt – vor allem die Desktop-Rechner iMac, Mac mini und Mac Pro. Tim Cook versichert jetzt, dass in Zukunft „großartige Desktops“ erscheinen werden.

 

21,5 iMac mit Retina 4K Display

Facts 

Es ist über ein Jahr her, dass Apple zuletzt einen neuen iMac veröffentlicht hat. Beim Mac mini sind es sogar über zwei, beim Mac Pro mittlerweile ganze drei Jahre. Es wirkt tatsächlich nicht so, als sei Apple an Desktop-Macs noch sonderlich interessiert; immerhin machen MacBooks auch das Gros der Mac-Verkaufszahlen aus. Andererseits hatte sich Apple vor drei Jahren noch die Mühe gemacht, einen komplett neuen Mac Pro zu konzipieren.

Jetzt hat sich Tim Cook in einem internen Forum für Apple-Mitarbeiter zu Wort gemeldet. Der Apple-CEO nimmt Bezug auf Medienberichte, die in Frage stellen, ob Apple sich noch dem Desktop-Mac verpflichtet fühle. „Für den Fall, dass es diesbezüglich irgendwelche Zweifel in unseren Teams geben sollte, lasst mich ganz klar sagen: Wir haben großartige Desktops geplant. Da sollte sich niemand drum Sorgen machen.“ Desktops seien aufgrund ihrer hohen Leistungsfähigkeit sehr wichtig und in einigen Fällen entscheidend wichtig für Kunden.

Im Jahr 2017 dürften also endlich wieder neue Desktop-Macs erscheinen. Ob dies alle drei Desktop-Produktlinien des Unternehmens betrifft, ist allerdings schwer vorherzusagen.

Quelle: via TechCrunch

MacBook Pro 2016 bei Cyberport bestellen

MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.