Acer Nitro 50 vorgestellt: Preiswerter Gaming-PC mit massig Leistung

Peter Hryciuk

Acer Nitro 50, so heißt der neueste Gaming-PC des taiwanischen Herstellers, der viel Leistung zu bezahlbaren Preisen liefert. Wir haben alle Informationen zum Acer Nitro 50 zusammengefasst.

Acer Nitro 50: Kompakt und leistungsstark

Acer hat Erfolg mit seinen Gaming-Produkten und baut diese nun aus. Das Unternehmen hat heute in New York die „Acer Nitro 50“-Serie vorgestellt. Die Bezeichnung Nitro kennen wir von den beliebten Gaming-Notebooks, die zwar viel Leistung bieten aber sehr zurückhaltend designt sind und zudem nicht zu viel kosten. Genau in die gleiche Richtung geht es bei dem Acer Nitro 50 auch. Man platziert sich zwar nicht im absoluten High-End-Bereich, bietet aber viel Leistung zum bezahlbaren Preis. Verpackt ist die Hardware in einem recht kompakten Gehäuse, das nicht zu sehr nach einem Gaming-Desktop aussieht. Trotzdem konnte Acer nicht auf eine gewisse LED-Beleuchtung an der Front verzichten.

Acer Nitro 50 Gaming Desktop.

Technisch geht Acer beim Nitro 50 Gaming-Ps kaum Kompromisse ein. Es gibt leistungsstarke Intel-Prozessoren der 8. Generation oder AMD-Prozessoren bis zum Ryzen 7 2700X. Dazu gibt es bis zu 2 TB große HDDs und 512 GB große SSDs. Als Grafikkarte kann man bis zur Nvidia GeForce GTX 1070 oder AMD Radeon RX580 wählen. Damit hat man genug Leistung zum 4K-Gaming. Insgesamt lassen sich zudem vier Bildschirme gleichzeitig betreiben.

Damit die Verbindung zum Netz stimmt, setzt Acer beim Nitro 50 PC auf „Realtek Dragon LAN“. Für optimalen Klang sorgt die „Creative Sound Blaster X 360° Audio Engine“. Alle weiteren Details zu den genauen Konfigurationen für Deutschland erhalten wir kurz vor dem Marktstart. Bis dahin vergehen aber noch ein paar Wochen.

Acer Nitro 50: Preis und Verfügbarkeit

Acer bringt die Nitro 50 im Juli 2018 in Deutschland auf den Markt. Die Preise beginnen bei 799 Euro. Wie viel genau welche Konfiguration kosten wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

* gesponsorter Link