15 Jahre iMac Girl: Say hello… (Kaules Bettmümpfeli*)

Sven Kaulfuss 4

Bereits im Mai 1998 stellte Apple den originalen iMac vor. Im Zuge dieser Ankündigung zückte wenig später ein japanischer Anime-Künstler seinen Stift und hauchte einer besonders adretten Hommage Leben ein – das iMac Girl ward geboren.

15 Jahre iMac Girl: Say hello… (Kaules Bettmümpfeli*)

Satoshi „Toy“ Igarashi gehört zur Gattung der Anime- beziehungsweise Manga-Zeichner. Diese – mittlerweile auch in Europa honorierte – Kunstgattung zeichnet sich durch charakteristische Elemente wie beispielsweise das Kindchen-Schema aus – übrigens, nicht immer ganz jugendfrei. Angetan von der revolutionären Farb- und Formengestaltung des ersten iMac, entwarf Satoshi „Toy“ Igarashi das iMac Girl. Es wurde damals im – fast noch jungfräulichen – Web ein großer Hit. Die Apple-Szene zeigte sich vom Wallpaper begeistert und auf unzähligen Macs zierte das holde Weib den Desktop. 15 Jahre ist dies nun her – Kinder wie doch die Zeit vergeht. Mit dem heutigen Artikel zollen wir diesen „verrückten“ Tagen unseren Respekt.

Wer sich das iMac Girl auch noch heutzutage auf den Schreibtisch zaubern mag, der findet die passenden Wallpaper kostenlos auf den folgenden Seiten:

Wir wünschen eine geruhsame Nacht und angenehme Träume!

* Normalerweise ist die Artikelserie „Betthupferl“ Kollege Sebastian Trepesch vorbehalten – „Kaules Bettmümpfeli“ eine Ausnahme. Apropos: Die Verwendung des schweizerischen Idioms erklärt sich durch Kaules Heimat der Sächsischen Schweiz ;-).

Bildquellen: Satoshi „Toy“ Igarashi

Quiz: Bist du ein Mac-Kenner?

Welche Beinamen trug OS X? Und welcher Meilenstein der Computerindustrie war von Apple? Wie gut du dich rund um die Apple-Computer auskennst, kannst du in diesem Quiz testen. 20 Fragen zu MacBook, iMac, macOS & Co:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link