1 von 14 © Xhakomo Doda und Apple

Unten die kugelrunde Rechenbasis, darauf ein förmlich frei schwebendes und flexibles Display – einen solchen Computer hatte die Welt noch nicht gesehen, den Steve Jobs sichtlich stolz präsentierte. Der iMac G4 war extrem ungewöhnlich und stellte die bisherige Vorstellung von einem All-in-One-Rechner in Frage. Leider war das Design zu kurzlebig, schon nach etwas mehr als zwei Jahren nahm Apple die „Schreibtischlampe“ wieder aus dem Programm und ersetzte sie durch ein eher klassisches, noch heute gültiges Design.

iMac 2020 trifft auf iMac G4 2002: Apple, schau auf dieses Konzept!

Nicht wenige Anwender wünschen sich jedoch den „schönsten Mac aller Zeiten“ zurück. Konzeptkünstler Xhakomo Doda erfüllt ihnen diesen Traum, wenn auch nur virtuell. Sein „iMac G4 New Edition“ vereint die damalige Grundform und transportiert diese in die Jetztzeit. Da bleibt einem die Spucke weg und man möchte rufen: Bitte Apple, bringt uns diese Legende zurück! Vielleicht eine Option für das Jahr 2020? Werfen wir erst mal einen Blick auf das Schmuckstück …