Mac in Angeboten: Gute Zeit, um sich einen Apple-Rechner zu kaufen

Sebastian Trepesch 4

Wer sich einen iMac oder Mac mini anschaffen möchte, der hat gute Karten: Aktuell gibt es unter anderem Angebote auf Auslaufmodelle. Alternativ kann man auf nagelneue Apple-Rechner zurückgreifen – dann allerdings mit noch weniger Ersparnis.

Mac in Angeboten: Gute Zeit, um sich einen Apple-Rechner zu kaufen
Bildquelle: GIGA.

In der zweiten Märzhälfte 2019 hat Apple neue iMacs vorgestellt. Wer sich jetzt einen der All-in-One-Rechner kaufen möchte, hat zwei Optionen: das Neuste vom Neuen zu nehmen, oder ein leicht günstigeres Auslaufmodell. Die Gehäuse von iMac 2017 und iMac 2019 sind natürlich identisch, siehe unsere Vorstellung in Bildern:

Bilderstrecke starten
15 Bilder
iMac 2017: Eindrücke in Bildern.

Die neuen iMacs bringen eine zweifache Leistungssteigerung (so zumindest das Versprechen des Herstellers), im Großen und Ganzen war es das dann aber schon an Neuerungen. Sprich: Man bekommt die Intel-Chips der neunten Generation und kann auf leistungsfähigere Prozessoren, Radeon-Pro-Vega-Grafik und mehr Arbeitsspeicher zurückgreifen – mit entsprechendem Aufpreis.

Auslaufmodell iMac: Leichter Preisverfall

Wer keine hochgezüchtete Leistungsmaschine benötigt, kann sich deshalb bei den Auslaufmodellen von 2017 umsehen. Sie bieten genauso das tolle Display, vernünftige Leistung und Thunderbolt 3. Genaueres im Test des iMac 2017 auf GIGA und hier im Video:

27 Zoll iMac (2017) mit 5K-Display im Test.

Auf einer wird man zunächst von einer Vielzahl von Modellen und Konfigurationen überschüttet. Als kleine Hilfestellung: Die neusten Modelle zeigen meist (nicht immer!) die dunkelblaue Mojave-Wüste bei Nacht, die 2017er-Rechner die Gebirgskette (ohne gelber Wiese). Sicher geht man nach einem Blick in die technischen Daten: Intel-Chips der 7. Generation („Kaby Lake“) müssen es sein.

iMacs im Preisvergleich bei Idealo *

Ordentliche Rabatte finden sich leider aktuell immer noch nur vorübergehend und für einzelne Konfigurationen – in den nächsten Wochen könnte ein noch umfangreicherer Ausverkauf stattfinden. Aufgefallen ist uns eine Gravis-Aktion über eBay: Eine Konfiguration des 27-Zoll-iMac gibt es mit Gutschein PREISOPT5 bei Bezahlung mit PayPal. Auch ein – hier kann man für Auslaufprodukte den Filter „Sales“ aktivieren.

Neuer iMac: Sofortrabatt verfügbar

Wer eben lieber auf neuste Prozessoren setzt, bekommt nur kleine Rabatte – aber immerhin! Bei der Wahl für einen iMac 2019 hat man zudem den Vorteil, sich den Rechner nach seinen Wünschen konfigurieren zu können. Das ist nicht nur im Apple Store möglich: Bei dem ebenfalls nach seinen Wünschen zusammenstellen, bekommt mit Ratenzahlung und dem Gutscheincode MTFE-DESKTOP150 150 Euro Sofortrabatt und eine verlängerte Garantie.

iMac 2019 bei MacTrade mit 150 Euro Sofortrabatt *

Für alle iMacs gilt: Bitte darauf achten, dass man keine Konfiguration mit langsamer Festplatte wählt, sondern eine SSD oder zumindest ein Fusion Drive bekommt.

Mac mini: Mindestens 100 Euro günstiger

Ein kleiner Preisverfall ist bei dem Mac mini festzustellen: Das günstigste Modell gibt es mit 11 Prozent Rabatt, vereinzelt sogar bis zu 15 Prozent. Und das, obwohl Apple den Rechner erst im November 2018 auf den Markt gebracht hat. Der Einstiegspreis ist somit von 899 Euro auf unter 800 gefallen – und zwar auch bei einigen großen, bekannten Händlern. Aktuell fährt man bei gut. Bei eBay, vom Händler asgoodasnews, bekommt man ihn mit dem Gutschein PREIOSOPT6 sogar bei Bezahlung mit PayPal.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung