Nach den früheren Gerüchten rund um einen neuen iMac mit 4K-Retina-Display, gibt es nun erneut Meldungen laut denen die Produktion des neuen Desktop-Macs begonnen habe.

 

iMac 2014

Facts 
iMac 2014

DigiTimes will aus Lieferantenkreisen in Taiwan erfahren haben, dass die Produktion von Apples 21-Zoll-iMac mit 4K-Display bereits Anfang September begonnen habe. Die Vorstellung wird derzeit im Oktober erwartet. Im vierten Quartal 2015 sollen insgesamt 1,4 bis 1,5 Millionen Geräte ausgeliefert werden.

Während es am Design keine großen Änderungen geben soll, wird sich im Inneren und vor allem beim Display einiges ändern. Im kommenden OS X El Capitan 10.11 wurden bereits Hinweise auf das neue Retina-Display gefunden. Diesen zufolge wird die Auflösung des neuen 21-Zoll-iMac auf 4.096x2.304 Pixel steigen.

Ein weiteres Event, etwa im Oktober, für die Vorstellung neuer Macs oder OS X El Capitan wird nicht erwartet. Apples neues Betriebssystem steht für Beta-Tester und Entwickler seit einigen Stunden zum Download bereit. Die öffentliche Verfügbarkeit ist für den 30. September 2015 geplant.

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?