Wie erwartet hat Apple auf seinem heutigen Herbst-Event auch weitere Details zum Mac Pro verraten. Der „schnellste Mac aller Zeiten“ wird im Dezember ab 2999 Euro erhältlich sein.

 

Mac Pro

Facts 
Mac Pro

Das Basis-Modell des neuen Mac Pro erhält einen 3,7-Gigahertz-Quad-Core-Xeon-E5-Chip, der im Turbo-Boost-Modus mit bis zu 3,9 Gigahertz arbeitet. Dieses Gerät arbeitet außerdem mit 12 Gigabyte RAM, zwei AMD-FirePro-D300-Grafikkarten und einer 256-Gigabyte-PCI-Express-Flash-Speicher. RAM und Flash-Speicher lassen sich als Built-to-Order-Optionen auf 64 Gigabyte und 1 Terabyte erweitern.

Das leistungsfähigere Modell hat Apple mit einem 3,5-Gigahertz-6-Kern-Xeon E5 ausgestattet, der im Turbo-Boost-Modus 3,9 Gigahertz erreicht. Dieses Modell arbeitet mit zwei AMD-FirePro-D500-Grafikkarten und verfügt über 16 Gigbayte RAM sowie 256 Gigabyte PCI-Express-Flash-Speicher.

Für Erweiterbarkeit sorgen sechs Thunderbolt-2-Anschlüsse, die aufgrund der hohen Übertragungsgeschwindigkeit die Aufgabe von internen Erweiterungsslots übernehmen sollen. Das komplett neue Design ermöglicht es dem Rechner derweil, ebenso leise wie ein Mac mini zu arbeiten - und außerdem 70 Prozent weniger Strom zu verbrauchen als der bisherige Mac Pro.


Der Preis für das Basis-Modell liegt bei 2999 Euro, das teurere Modell kostet 3999 Euro. Eine Vorbestellung ist im Apple Store noch nicht möglich.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.