Mac Pro 2013 im Überblick: Intel Xeon, Thunderbolt 2, Grafik von AMD

Flavio Trillo

Alle Artikel zu Mac Pro

  • 4K-Displays: Anhaltender Preisverfall der Pixelmonster

    4K-Displays: Anhaltender Preisverfall der Pixelmonster

    Monitore mit der vierfachen Full-HD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) erfreuen sich großer Beliebtheit. Jetzt fallen die Preise auf ein erträgliches Niveau: unter 500 Euro. Insbesondere 4K-Displays von Dell sehen sich vermehrt einem Preisverfall ausgesetzt.
    Sven Kaulfuss 12
  • 4K-Displays mit OS X 10.9.3 im Test

    4K-Displays mit OS X 10.9.3 im Test

    Mit dem Update auf OS X 10.9.3 erhalten einige 4K-Displays eine erweiterte Unterstützung – wir berichteten. AnandTech testete dies in der Praxis. Interessant: Der günstige Dell UP2414Q besitzt jetzt ein eigens erstelltes Profil mit einzigartigen Auflösungen.
    Sven Kaulfuss 5
  • Mac Pro: Lieferzeiten jetzt binnen zwei bis drei Wochen

    Mac Pro: Lieferzeiten jetzt binnen zwei bis drei Wochen

    Apple scheint etwaige Produktionsprobleme mit dem neuen Mac Pro mittlerweile aus der Welt geschaffen zu haben: In den letzten Tagen haben sich die Lieferzeiten für den Rechner stetig verbessert; jetzt liegen sie nur noch bei zwei bis drei Wochen.
    Florian Matthey 2
  • Mac Pro: Ring of Cables (Bild des Tages)

    Mac Pro: Ring of Cables (Bild des Tages)

    Der neue Mac Pro zeigt sich bekanntermaßen sehr anschlussfreudig für Peripheriegeräte aller Art. Die Kollegen der amerikanischen Macworld wollten es genau wissen und spielten „Strippenzieher“ am Tubus-Rechner von Apple.
    Sven Kaulfuss 9
  • Symbiose aus Mac Pro und iMac: Der iPro zum Träumen

    Symbiose aus Mac Pro und iMac: Der iPro zum Träumen

    Was ist für euch der ultimative Desktop-Mac? Der Mac Pro, der iMac? Für Designer Kurt Merki JR muss dieser erst noch erbaut werden. Sein charmanter Entwurf eines „iPro“ greift die besten Eigenschaften beider Mac-Variationen auf – ein echter „Traum-Mac“.
    Sven Kaulfuss 12
  • Mac Pro als xMac Pro Server: Die Tonne in der Blechkiste

    Mac Pro als xMac Pro Server: Die Tonne in der Blechkiste

    Nachdem der Mac Pro neuerdings 128 GB RAM aufnehmen kann, ist ein Einsatz als performanter Server denkbar. Wäre da nicht die exotische Tubus-Form, die nicht so recht in ein Rack-Gehäuse passen mag. Abhilfe gibt es jetzt in Form des xMac Pro Server von Sonnet.
    Sven Kaulfuss 4
* Werbung