Dell UltraSharp 24 Ultra HD: 4K wird bezahlbar

Sven Kaulfuss 10

Im Dezember (weltweite Verfügbarkeit ab 16.12.2103) findet bei Dell eine „kleine“ Revolution in 4K statt. Mit einem Preis von nur 1.399 US Dollar (deutsche Preise noch nicht bekannt), ist der Dell UltraSharp 24 Ultra HD nicht nur einer der günstigsten Monitore mit 4K-Auflösung, sondern bietet mit 185 PPI gleichzeitig die mit Abstand höchste Pixeldichte. Im „Apple-Sprech“: Das erste echte „Retina-Display“ für den Desktop. Die technischen Daten versprechen ferner den Geschmack der professionellen Anwender zu treffen. Ein Blickwinkel von 178 Grad (horizontal und vertikal) sorgt beispielsweise für eine blickwinkelunabhängige Bilddarstellung. Grafiker freuen sich über die großzügige Bemessung der Farbräume: 99 Prozent AdobeRGB und 100 Prozent sRGB. Insgesamt kann der Dell UltraSharp 24 Ultra HD über eine Milliarde Farben darstellen. Unterm Strich: Eine echte – und vor allem moderne – Alternative zum nunmehr veralteten Apple Thunderbolt Display.

Bildschirmgröße 23,8 Zoll
Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel
Pixeldichte 185 PPI
Panel-Typ k.A.
Blickwinkel 178° (horizontal und vertikal)
Display-Anschlüsse DisplayPort, Mini-DisplayPort und HDMI-Eingang
Preis 1.399 US Dollar (noch kein Euro-Preis bekannt)

Link Hersteller: Dell UltraSharp 24 Ultra HD

Hinweis: Artikel ursprünglich veröffentlicht am 28. Oktober 2013, aktualisiert am 3. Dezember 2013.

Bildquellen: Hersteller, UltraHD logos und Comparison of resolutions… von shutterstock.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung