Surface Studio komplett vergriffen – nächste Lieferung erst 2017

Peter Hryciuk 2

Das Surface Studio ist überteuert? Mitnichten! Interessenten scheinen sich um den High-End-PC von Microsoft zu reißen, sodass die nächsten Lieferungen erst wieder ab 2017 erwartet werden. Das Unternehmen kann nicht einmal eine konkrete Verfügbarkeit nennen.

Surface Studio komplett vergriffen – nächste Lieferung erst 2017

Surface Studio ist extrem beliebt

Obwohl Microsoft das Surface Studio derzeit nur in den USA zum Verkauf anbietet, ist das Interesse an dem ganz besonderen All-in-One-PC so groß, sodass neue Bestellungen erst im nächsten Jahr ausgeliefert werden können. Hat Microsoft hier also wieder einen Verkaufshit geschaffen? Rein von der Funktion und den Möglichkeiten her in jedem Fall. Der hohe scheint die Kunden auch nicht abzuschrecken.

Tatsächlich ist nämlich nicht nur die günstigste Version absolut vergriffen, sondern alle drei Modelle sind restlos ausverkauft. Neue Bestellungen sind zwar möglich, damit man sich den Surface Dial als kostenlose Beigabe sichern kann, doch man wird sehr viel Geduld aufbringen müssen, um ein Surface Studio auf seinem Schreibtisch platzieren zu können.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Der „echte” iMac Pro: Hey, Apple – so hätte er aussehen sollen!

Nur wieder mit kleinen Stückzahlen gerechnet?

Surface-Studio-8

Nun drängt sich natürlich der Verdacht auf, dass Microsoft erneut mit sehr kleinen Stückzahlen geplant hat. Die vorherigen Misserfolge mit Surface- und Lumia-Produkten haben das Unternehmen vermutlich sehr vorsichtig werden lassen, was die Planung der Kapazitäten angeht. Besonders bei einem so teuren Produkt, welches sich nur an ein ganz bestimmte Klientel richtet, würde das zumindest dafürsprechen. Offiziell bestätigt ist diese Annahme natürlich nicht.

Surface Studio als Inspiration für andere Hersteller

Surface Dial Studio

Durch den Erfolg des Surface Studios könnten nun natürlich auch andere Hersteller dazu gebracht werden, ähnliche Geräte zu bauen. Genau das hat Microsoft auch mit dem Surface Pro geschafft. Selbst der Surface Dial darf und soll sogar kopiert werden dürfen. Microsoft zeigt, was möglich ist, will aber natürlich auch, dass Funktionen, die in Windows 10 integriert sind, auch von anderen Geräten verwendet werden können. Es könnten uns in den nächsten Monaten also einige spannende Produkte erwarten.

via windowscentral

Surface Pro 4 bei Microsoft kaufen *

Microsoft Surface Studio.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung