GoPro Hero 7: Akkulaufzeit und -Kapazität – Alle Infos zur Action-Cam

Robert Kägler

Mit der „Hero 7“-Reihe hat GoPro dieses Jahr die neue Action-Cams vorgestellt. Insgesamt gibt es 3 verschiedene Versionen mit unterschiedlicher Ausstattung. Doch wie groß ist die Batterie der Action-Cam? Wir klären, welche Akkukapazität die GoPro Hero 7 hat, welche Akkulaufzeit ihr erwarten könnt und was ihr sonst noch wissen solltet.

Mit den Modellen „White“, „Silver“ und „Black“ gibt es drei verschiedene Versionen der GoPro Hero 7, die alle Preisklassen abdecken. Die Hero 7 White richtet sich dabei an Einsteiger, die Silver-Version findet man in der Mittelklasse und die GoPro Hero 7 Black ist die High-End-Kamera mit den neuesten Features. Auch bei der Batterie gibt es wichtige Unterschiede.

GoPro Hero 7 Black bei Amazon kaufen*

GoPro Hero 7: Akkukapazität – Wie groß ist die Batterie? Ist der Akku austauschbar?

Akkukapazität

Ist der Akku austauschbar?

GoPro Hero 7 Black

 

1220 mAh
GoPro Hero 7 Silver

 

1220 mAh* X
GoPro Hero 7 White

 

1220 mAh* X

*Vermutete Werte, da es aktuell keine offiziellen Angaben zum verbauten Akku gibt.

Allgemein hat sich in puncto Batterie bei der GoPro Hero 7 Black im Vergleich zum Vorjahresmodell nichts geändert. Die Oberklassen-Kamera verwendet immer noch das gleiche Batterie-Pack, das auch schon in den letzten beiden Kameras zum Einsatz kam. Habt ihr also bereits einen von einer Hero 5 oder Hero 6 zu Hause, könnt ihr diesen auch weiterhin für die Hero 7 Black verwenden.

Bei den beiden günstigeren Versionen für die Mittelklasse (Silver) und den Einsteigerbereich (White) gibt es aber einen entscheidenden Unterschied: Beide besitzen einen fest verbauten Akku. Ihr könnt bei diesen Modellen also die Batterie nicht wechseln. Besonders bei der kurzen Akkulaufzeit von Actions-Cams ist das ein Nachteil.

Die Top 10 Action-Cams in Deutschland findet ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Das sind die aktuell beliebtesten Action-Cams in Deutschland

GoPro-Akku bei MediaMarkt kaufen*

GoPro Hero 7 Black, Silver, White: Akkulaufzeit – wie lange hält die Action-Cam durch?

Action-Cams sind allgemein nicht dafür bekannt, dass sie eine besonders lange Batterielaufzeit haben. Da man nichts am Akku des Vorjahresmodells geändert hat, ist auch die Akkulaufzeit der GoPro Hero 7 größtenteils gleichgeblieben.

Nehmt ihr eure Videos in 4K-Auflösung mit 30 – 60 fps auf, hält eine GoPro typischerweise etwas mehr als eine Stunde durch. Schraubt ihr die Auflösung auf 1080p (Full-HD) herunter, schafft die kleine Videokamera ungefähr das Doppelte und kommt auf mehr als 2 Stunden. Entscheidend ist hier, dass dann nur die Black-Version auf weitere Reserve-Akkus zurückgreifen kann. Die GoPro Hero 7 Silver und White müsst ihr per Kabel laden, wenn ihr weiterfilmen wollt.

Ist euch die Flaggschiff-Kamera zu teuer, aber ihr wollt dennoch nicht auf einen austauschbaren Akku verzichten, könnte sich auch das Vorjahresmodell „Hero 6“ für euch lohnen. GoPro hat zwar einige Neuerungen mit der Hero 7 vorgestellt, insgesamt ist die Aufnahmequalität des Vorgängers aber vergleichbar.

Wenn ihr wissen wollt, welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Modellen gibt, findet ihr in unserer Übersicht weitere Informationen.

Klebst du deine Kameras ab?

Mark Zuckerberg tut es und der FBI-Direktor rät auch dazu: Kameras abdecken oder zukleben im Namen von Sicherheit und Privatssphäre. Wie siehst du das?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung