Nikon Coolpix S800c: Die andere Android-Kamera

Kamal Nicholas

Nicht nur Samsung hat vor kurzem eine interessante Android-Kamera vorgestellt, sondern auch Nikon. Und ja, die S800c weiß zu überzeugen.

Der Name Nikon wurde bisher im Android-Bereich eher vergebens gesucht. Mit seiner ersten Android-Kamera betritt der japanische Hersteller nun das Spielfeld und liefert dabei auch gleich ein überzeugendes Produkt. Während die Galaxy Camera von Samsung noch darauf wartet, hierzulande in den Handel zu kommen, ist die Nikon Coolpix S800c bereits seit Ende August bei Amazon und anderen Händlern zu haben. Im ganzen Trara um die Galaxy Cam ist dieses gute Stück leider etwas untergegangen, nichtsdestotrotz ist das gute Stück eine wirklich sehr interessante Alternative zur klassischen Digital-Kompaktkamera und im Gegensatz zu seinem direkten Konkurrenten deutlich günstiger. Ich habe mich dem Gerät im Video mal etwas angenommen, danach gibt es außerdem noch die detaillierten technischen Spezifikationen.

Technische Details der Nikon S800c

Allgemein

  • Maße : 11.14 x 2.72 x 6 cm
  • Gewicht : 184 Gramm
  • Display: 3.5 Zoll (8,9 cm) OLED-Display
  • Auflösung: 16 MP

Hauptmerkmale:

Aufnahmeprogramme: Strand, Schnee, SW-Kopie, Haustierporträt, Smart- Portrait, Nahaufnahme, Party/Indoor, Leuchtpult, Nachtporträt, Essen, Feuerwerk, Nacht, Morgen-/Abenddämmerung, Panoramaaufnahmen, Sportmodus, Sonnenuntergang

  • Bildstabilisator: Optisch
  • Digital-Video-Format: H.264, MOV
  • Digitaler Zoom: 4
  • Digitalkameratyp: Kompaktkamera
  • Filmempfindlichkeit: ISO auto (125-1600);ISO 3200
  • Gesichtserkennung: Ja
  • Größe des optischen Sensors: 1/2.3
  • LAN- und Wireless Image-Übertragungsprotokolle: IEEE 802.11b, IEEE 802.11g, IEEE 802.11n, Bluetooth 2.1 EDR
  • Spezialeffekte: Fischauge, Schwarzweiß, Borders (Rand), Soft Skin, Selektive Farbe, Nostalgic Sepia, Sternfilter
  • Standbildformat: JPEG
  • des optischen Sensors: BSI-CMOS
  • Videoeingang ISO (Max): 3200
  • Blitzeinstellungen: Auto-Modus
  • Effektiver Blitzbereich: 0.5 m – 5.6 m : ISO Automatisch ( Weitwinkelobjektiv );1 m – 3.1 m : ISO Automatisch ( Teleobjektiv )
  • Kamerablitz: Eingebauter Blitz
  • Mikrofon Stereo

Objektivsystem:

  • Blendenöffnung: F/3.2-5.8
  • Fokuseinstellung: Automatisch
  • Makro-Fokusbereich: 10cm
  • Max. Brennweite : 45
  • Merkmale: Eingebauter Objektivschutz; ED-Glas; integrierter neutraler Dichtefilter
  • Min Brennweite : 4.5
  • Min. Scharfeinstellbereich : 50
  • Objektivbau: 8 Gruppen / 8 Elemente
  • Optisches Zoom: 10
  • Typ: Zoomobjektiv
  • Zoom-Einstellung: Motorantrieb
  • Äquivalente Brennweite bei Kleinbild: 25 – 250mm

Sensor:

  • Größe des optischen Sensors (metrisch): 11 mm ( 1/2.
  • Suchertyp: Keiner
  • Flash-Speicher: SDHC-Speicherkarte;SD Memory Card
  • Anschlüsse: Hi-Speed USB, HDMI-Ausgang

Verschiedenes 

  • Software: Nikon ViewNX 2;Treiber & Utilities
  • Zubehör: Netzteil; USB-Kabel; Traggurt
  • Zusätzliche Funktionen / Selbstauslöser : 2sec; 10
  • Zusätzliche Funktionen / Zusätzliche Funktionen: Direkt Druck, USB 2.0-Kompatibilität, Bild beschneiden, Gesichtsretusche, Best Shot Selector (BSS), Bedienung über Touchscreen, Laden über USB, Dual Image Stabilization, YouTube-Aufzeichnungsmodus, Integriertes GPS, Automatische Szenenauswahl, DPOF Suppor, Hochgeschwindigkeitsaufnahmen

Ein paar Bilder von dem Gerät haben wir natürlich auch noch für euch:

Und wer jetzt mit dem Gedanken spielt, sich die Kamera zuzulegen, sollte hier mal nachschauen:  € von *

 

Weitere Themen

Alle Artikel zu Nikon Coolpix S800c

  • Samsung Galaxy Kamera vs. Nikon Coolpix S800c: Ein Vergleich

    Samsung Galaxy Kamera vs. Nikon Coolpix S800c: Ein Vergleich

    Mit der Galaxy Kamera hat Samsung die erste eigene Android-Kamera vorgestellt. Allerdings gab es davor bereits aus dem Hause Nikon mit der Coolpix S800c ebenfalls eine Digitalkamera mit Googles mobilem Betriebssystem. Was die beiden Geräte unterscheidet und wie deren Ergebnisse in der Praxis aussehen, seht ihr hier in unserem Vergleich.
    Kamal Nicholas 3
  • Nikon Coolpix S800c: Android-Kamera doch mit Play Store-Anbindung

    Nikon Coolpix S800c: Android-Kamera doch mit Play Store-Anbindung

    Heute bestätigt die offizielle Pressemitteilung Nikons, was ich gestern noch bezweifelte: Die SmartCam Coolpix S800c, die über einen Touchscreen mit Android 2.3 „Gingerbread“ bedient wird, besitzt keine herstellereigene Oberfläche, dafür aber Zugang zum Google Play Store und damit Zugriff auf über 450.000 Apps.
    Lukas Funk 2
  • Nikon Coolpix S800C: Eine Android-Kamera

    Nikon Coolpix S800C: Eine Android-Kamera

    Android kann auch anders. Warum immer nur ein Smartphone mit integrierter Kamera bauen, wenn man auch einfach gleich nur eine Kamera bauen kann? Auch Nikon schlägt diesen Weg nun ein und so sind ein paar Bilder dieser vermeintlichen Android-Kamera aufgetaucht.
    Kamal Nicholas 5
* gesponsorter Link