1 von 8

Im Büro müssen wir doch öfter mal zur Kamera greifen – bei GIGA APPLE handelt es sich meist Produktfotos. Ein Makro kann da recht praktisch sein. Bei Amazon habe ich vor wenigen Tagen ein Nikon-Objektiv in den gefunden. Und damit ich mir nicht immer die Ausrüstung vom androiden Jens ausleihen muss, habe ich zugeschlagen.

Jens hat ein Sigma-Produkt mit Brennweite 50 mm. Mit seiner Nikon D3200 habe ich schnell ein paar Vergleichsfotos geschossen, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.
Zunächst zu den technischen Daten, da sich die beiden günstigen Makro-Objektive von Sigma und Nikon in ein paar Eigenschaften grundlegend unterscheiden:

  Nikon AF-S Micro Nikkor  DX Sigma DG Macro
Brennweite, Blende 40mm, 1:2.8 50mm, 1:2.8
Vollformat nein, DX (trotzdem an FX nutzbar) ja
AF-Motor ja nein (an Kameras ohne Motor also nur manuelles Scharfstellen)
Lieferumfang 2 Deckel, Tasche, Gegenlichtblende 2 Deckel, Gegenlichtblende
Automatischer Preisvergleich
Preis bei Amazon

Vom Einsatz in der Praxis könnt ihr euch nun selbst ein Bild machen. Nein, große Fotokunst folgt jetzt nicht. Beginnen wir mit dem Sigma-Makro an der D3200 (1/25s, 1:4,8) – es deckt die Pixel des iPhone-Retina-Displays auf: