Anzeige

5 Gründe, warum DKB-Cash das beste Konto für mobiles Zahlen ist

Die Zukunft des Bezahlens ist kontaktlos und mobil. Länder wie Schweden machen es bereits vor. Dort könnt ihr mit Bargeld im Alltag fast nichts mehr anfangen. Wann das mobile Zahlen mit Smartphone-basierten Diensten wie Apple Pay und Google Pay auch hierzulande Scheine und Münzen verdrängen wird, ist nur noch eine Frage der Zeit. Wenn ihr jetzt eure Geldbörse digitalisieren wollt ist das dauerhaft kostenlose DKB-Cash das ideale Girokonto – und zwar aus fünf Gründen:

1. Einfaches und sicheres Zahlen mit Apple- und Google Pay

Die DKB-Visa-Karte, die jeder Kunde kostenlos bei der Kontoeröffnung erhält, hat viele Vorteile (siehe 2. und 3.). Doch das mit Abstand beste Feature ist die einfache Verknüpfung mit Apple Pay und Google Pay.

Einfach die DKB-Banking-App auf eurem Smartphone installieren, Apple Wallet oder die Google Pay-App herunterladen und eure DKB-Visa-Karte hinterlegen – und schon könnt ihr fast überall bequem mit eurem Smartphone oder eurer Smartwatch bezahlen.

Sicherheit wird dabei großgeschrieben: Eure Karteninformationen werden niemals auf eurem Endgerät gespeichert und auch der Verkäufer hinter der Ladentheke sieht zu keinem Zeitpunkt eure Karteninformationen.

2. Keine Kontoführungsgebühren und kostenlose Kreditkarte

Für das DKB-Cash Girokonto zahlt ihr grundsätzlich keine Kontogebühren. Auch die inbegriffenen EC-Girokarte und DKB-Visa-Card und sind völlig kostenfrei.

Mit letzterer könnt ihr weltweit kostenlos bezahlen und an mehr als einer Million Geldautomaten kostenfrei Bargeld abheben (falls euch Apple- oder Google Pay mal nicht weiterhelfen).

Geldverdienen mit Shopping?Ja, das ist noch bis zum 15. November mit jeder DKB-VISA-Card möglich. Für alle Zahlungen bis 25 Euro erhaltet ihr im Aktionszeitraum jeweils zwei Prozent der Einkaufssumme als Cashback zurück – insgesamt könnt ihr euch damit bis zu 50 Euro zurückholen.

3. Volle Kontrolle von unterwegs

Mit der DKB-Banking-App behaltet ihr immer den Überblick über euren Kontostand und eure Depots – egal, wo ihr gerade seid. Nach Login per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung könnt ihr so mittels TAN2go-Verfahren bequem von unterwegs Überweisungen tätigen. Und dank Card Control-Feature erhaltet ihr bei Bedarf Push-Benachrichtigungen zu Dispo-, Kreditkarten- und Überweisungslimits und könnt eure Karten jederzeit sperren.

Eröffne jetzt dein DKB-Cash-Konto*

4. Werde zum #geldverbesserer

Wenn ihr euer Geld bei der DKB parkt, tut ihr mittelbar damit auch etwas Gutes. Denn die Bank investiert das Geld ihrer Anleger mit Vorlieb in soziale und ökologische Projekte – und orientiert sich dabei an den Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Vereinten Nationen.

Mehr als 10.000 Arztpraxen, Apotheken, Pflegeheime und Kränkenhäuser hat die DKB bis 2019 finanziert. Mehr als 1.000 Schulen und Kitas haben hilfreiche Kredite bekommen. Und auch dank DKB- Finanzspritzen haben 1.700 Wohnungsgesellschaften- und -genossenschaften insgesamt 3,6 Millionen Wohnungen gebaut.

Während andere Banken Kunden aus der Atomkraft, der Tabak- oder Glücksspielindustrie haben, könnt ihr euch bei der DKB sicher sein, dass euer Geld in den besten Händen ist und die Welt ein Stück besser macht.

5. Die DKB ist Testsieger

Die DKB hat so viele Testsiegel und Awards erhalten, dass wir sie unmöglich alle aufzählen können. Nur so viel: Von Focus Money und Handelsblatt ist DKB-Cash in den letzten beiden Jahren in Bezug auf Preis-Leistungsverhältnis jeweils zum besten Girokonto Deutschlands gekürt worden. Auch in Sachen Nachhaltigkeit, Fairness und Sicherheit ist die DKB preisgekrönt und stets vorne dabei.

Eröffne jetzt dein DKB-Cash-Konto*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentare sind geschlossen.
* Werbung