Wenn mal wieder die Tastatur zugunsten eines Touchpads verschwindet, ohne dass man es möchte, dann reagiert wohl 3D-Touch zu sensitiv. Die Funktion lässt sich aber – in Maßen – anpassen:

 

3D Touch

Facts 

3D Touch, das ist die Leistung von iPhone 6s und 6s Plus, bei der das Smartphone einen kräftigen Druck von einem leichten unterscheidet. Das kann hin und wieder zu Fehlbedienungen führen. Zum Beispiel öffnet das Menü von 3D-Touch, obwohl man eigentlich eine App per leichtem Tipp starten wollte. Mein klassischer Fall: Ich ersetze durch einen zu festen Druck die Tastatur gegen das Touchpad und verschiebe aus Versehen den Cursor.

tastatur-touchpad-iphone

3D-Touch anpassen oder ausschalten

Die gewünschte Druckempfindlichkeit können wir in den Einstellungen aber zumindest etwas konfigurieren. Passieren dir hin und wieder Fehlbedienungen, gehe in die iOS-Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> 3D Touch. Hier lässt sich die Empfindlichkeit in Leicht / Mittel / Fest festlegen und überprüfen.

Und wer überhaupt nicht mit der Funktion zurechtkommt, kann 3D-Touch an dieser Stelle komplett ausschalten. Das wäre aber schade, denn dann muss man nicht nur auf das Touchpad verzichten, sondern kann zum Beispiel nicht einfach schnell eine neue Nachricht schreiben, einen neuen Tab öffnen etc.

Zum Thema:

iPhone 6s & iPhone 6s Plus im Test (deutsch) – GIGA.DE

Wie gut kennst du Tony Hawk's Pro Skater?