3D Wohnraumplaner

Holger Blessenohl

Mit dem 3D Wohnraumplaner kann man sich direkt online am PC seine Wohnung einrichten.

Mit dem 3D Wohnraumplaner CAD können Privatanwender auf einfache und intuitive Weise ihre eigene Wohnung planen. Dazu wird nach dem Programmstart des Wohnraumplaners zunächst ein Grundriss der Wohnung angelegt. Der 3D Wohnraumplaner CAD unterstützt dabei bis zu 15 Außenwandabschnitte und bis zu 12 Innenwände, die frei gesetzt werden können. In diese können wiederum bis zu 20 Wandöffnungen, also Fenster und Türen eingesetzt werden.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools.

3D Wohnraumplaner CAD: Schonender Ressourcengebrauch

Anschließend stehen für den User über 3000 Objekte und Texturen bereit, um die Wunschwohnung perfekt einzurichten. Um die Festplatte zu schonen, werden diese als On-Demand-Service runtergeladen. Das bedeutet, dass alle Objekte lokal nur als Vorschau gespeichert werden. Erst wenn diese als Ausstattungsmerkmal ausgewählt werden, wird die entsprechende Datei vom Server runtergeladen. So kann die Wohnung ohne viel Aufwand und CAD-Kenntnisse mit Fliesen, Teppichen, Tapeten, Bordüren, Parkett und Vorhängen ausgestattet werden.

3D Wohnraumplaner CAD: Auch 2D-Ansicht verfügbar

Neben der 3D-Ansicht der Wohnung bietet der 3D Wohnraumplaner CAD auch eine übersichtlichere 2D-Ansicht, wie man sie von architektonischen Grundrissen kennt. Mehr Spaß macht es allerdings, in der 3D-Ansicht durch die fertige Wohnung zu spazieren und so einen authentischen ersten Eindruck der neuen Wohnung zu bekommen.

Für den 3D Wohnraumplaner CAD gibt es ergänzend ein Zusatzmodul Heizenergieabrechnung, ebenfalls als Freeware.

Weitere Themen

* gesponsorter Link