3DP Chip

Marco Kratzenberg

3DP Chip ist ein kleines Freewaretool zur Treibersuche. Es liest die wichtigsten Infos über die installierten Hardwaretreiber ein, vergleicht sie mit der Datenbank und bietet den direkten Download aktueller Treiber.

Zusätzlich kann sich 3DP Chip noch nützlich machen, indem es ein Treiberbackup bietet und die Treiber dann auch wiederherstellen kann. Schon deswegen lohnt sich also der 3DP Chip Download, um alle aktuellen Treiber zu sichern, bevor man beispielsweise einen PC neu aufsetzt.

Treiber mit 3DP Chip suchen und downloaden

Bei der Installation von 3DP Chip muss man etwas aufpassen! Das Tool versucht verschiedene Zusatzsoftware zu installieren. Aktuell will es z.B. den Chromiumbrowser installieren und die Suchseite systemweit auf Yahoo umstellen und noch andere Programme installieren. Das lässt sich verhindern, indem man auf Links mit Bezeichnungen wie „Hier klicken und die Installation anpassen“ klickt und anschließend jene Zusatzprogramme abwählt, die man nicht installieren möchte.

Nach dem Programmstart scannt 3DP Chip das System blitzschnell und listet dann die Treiber für CPU, Motherboard, Grafik- und Netzwerkkarte, Multimediahardware und verschiedene andere Hardware auf. Ein rotes Ausrufezeichen in gelbem Kreis zeigt sofort, welche Treiber nicht mehr aktuell sind. In der Regel reicht dann ein Klick auf diese Hardwaresektion und das Tool öffnet ein Browserfenster mit einem Link zu einem neueren Treiber. Diese Links sind oftmals nach verschiedenen Betriebssystemvarianten getrennt, so dass man garantiert die richtige Software findet.

Die entsprechenden Treiber sind direkt downloadbar und lassen sich dann manuell installieren. An dieser Stelle schaltet sich das Programm nicht mehr dazwischen.

3DP Chip: Treiber sichern und wiederherstellen

Treiberprobleme entstehen oftmals auch durch versehentliche Löschungen und Speicherschäden. In dem Fall ist es gut, wenn man eine Sicherung seiner Treiber vorrätig hat. Bei wichtigen Backups werden Treiber leider oft ausgelassen. 3DP Chip kann die wichtigsten, aber wahlweise auch alle Treiber sichern und bei Bedarf wieder installieren.

Ein Treiberbackup ist mit 3DP Chip nur eine Sache weniger Klicks. Oben in der Menüleiste befindet sich der Punkt „Treiber“. Klicken wir darauf, haben wir zwei Optionen, nämlich Backup und Wiederherstellen. Ein Klick auf Backup öffnet ein Fenster, in dem alle Treibersektionen aufgelistet werden und wo die Treiber des Hauptfensters bereits markiert sind. Die Microsofttreiber des Betriebssystems sind hier ausgespart, können aber ebenfalls gesichert werden. Ein Klick auf Start Backup sichert alle ausgewählten Treiber auf der Festplatte. Dort liegen sie entpackt vor und können entweder manuell neu installiert werden, oder man nutzt dazu ebenfalls 3DP Chip. Dazu öffnet man dann die Funktion zum Wiederherstellen der Treiber, sucht sich die letzte Sicherung aus und kann dann anklicken, welche der Treiber wieder ins System integriert werden sollen.

Tipp: Sind Treiber bereits zum Zeitpunkt des Backups defekt, so retten sie die Installation auch nach dem Restore nicht!

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

* Werbung