ACDSee Free

Marvin Basse

Mit dem ACDSee Free Download bekommt ihr einen kostenlosen und schnellen Bildbetrachter.

Hinweis: Neben der kostenlosen Version ist ACDSee auch als kostenpflichtige Standard- sowie Pro-Version mit erweitertem Funktionsumfang erhältlich. Über die folgenden Buttons könnt ihr jeweils eine Demo der kostenpflichtigen Editionen herunterladen beziehungsweise diese erwerben:

ACDSee Standard Demo * ACDSee Standard bei Amazon *

ACDSee Pro Demo * ACDSee Pro bei Amazon *

Außerdem ist ACDSee als App für iOS erhältlich.

Bei dem kostenlosen ACDSee Free Download handelt es sich um einen Bildviewer, der entsprechend diverse Funktionen der Bildbetrachtung bereitstellt. Mit dem Programm könnt ihr Bilder verkleinern, vergrößern und per Doppelklick im Vollbildmodus betrachten.

Außerdem könnt ihr mit dem ACDSee Free Download bestimmte Bereiche des Bildes zoomen, durch Bilder blättern sowie diese rotieren. Das Programm ermöglicht es euch auch, Bilder als Desktop-Wallpaper zu setzen. Das jeweilige Bild wird dabei von ACDSee Free automatisch an die Größe eures Bildschirms angepasst.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools.

ACDSee Free Download: Was der Bildviewer sonst noch kann

Mit dem ACDSee Free Download könnt ihr Bilder kopieren und die Kopie an anderen Orten als das Original speichern. Das Programm ermöglicht euch auch das Drucken von Bildern, auf Wunsch auch mit Beschriftung. Bei den bereitgestellten Funktionen erreicht ACDSee Free eine hohe Geschwindigkeit durch schnelle Bildverarbeitung und auch die Bereitstellung von Tastatur-Shortcuts.

ACDSee-Free

ACDSee Free unterstützt die Bildformate BMP, GIF, JPG, PNG, TGA, TIFF, WBMP, PCX, PIC, WMF und EMF.

Einen größeren Funktionsumfang als ACDSee Free bieten die kostenpflichtigen Programme ACDSee sowie ACDSee Pro. Alternative kostenlose Bildbetrachter sind etwa IrfanView oder XnView.

Zum Thema:

ACDSee: Fotobearbeitung und Collagen auf iPhone und iPad

ACDSee für iOS macht sich als preisgünstigere Alternative zu Photoshop, beziehungsweise eher Photoshop Lightroom, einen Namen. Die App beinhaltet einerseits eine Kamera mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten schon bei der Aufnahme. Andererseits bekommen wir eine Bildbearbeitung für Fotos aus dem iPhone-Album. Viele sinnvolle und gut umgesetzte Einstellmöglichkeiten sind enthalten, zum Beispiel Kontrast, Schatten aufhellen, Weißabgleich und Schärfe. Für die Rauschreduzierung, Color EQ und ähnliches wird ein In-App-Kauf in Höhe von 4,99 Euro notwendig.

ACDSee
Preis: 2,29 €

Auch Effekte und die (zum Teil eher mäßigen) Rahmen können wir nur nach einem eigenen In-App-Kauf nutzen. Lobenswert: Filter Splash kann gratis genutzt werden. Hiermit ist es möglich, einzelne Bestandteile zu verpixeln, farbig in einem Schwarz/Weiß-Umfeld darzustellen, Unschärfe einstellen und mehr. Für die Maskierung stehen Pinsel und Radiergummi zur Verfügung.

So richtig vollständig und umfangreich wird ACDSee erst mit den In-App-Käufen. Aber auch in der Basis-Version bietet ACDSee einiges. Auch wenn es viele Konkurrenten gibt: Der kostenlose Download heute lohnt sich.

Fazit: ACDSee Free weist zwar eine hohe Geschwindigkeit auf, was zu angenehm flüssigen Arbeiten führt, andere ebenfalls kostenlose Bildbetrachter haben aber mehr Funktionen anzubieten.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu ACDSee Free

  • ACDSee Pro 2 für Mac: die Bildbearbeitungssoftware jetzt neu auf Deutsch

    ACDSee Pro 2 für Mac: die Bildbearbeitungssoftware jetzt neu auf Deutsch

    Kürzlich erschien die englische Version, jetzt hat der Entwickler die deutsche angekündigt: ACDSee Pro 2 für Mac. Die Software dient zur Bildbearbeitung und dem Fotomanagement. Zu den Neuheiten gehören unter anderem die Stapelverarbeitung, bessere Werkzeuge für die Bildanpassung und eine neue Benutzeroberfläche.
    Sebastian Trepesch 1
* gesponsorter Link