Großes Update für den Action Launcher: In Version 3.6.2 hat Entwickler Chris Lacy seinem innovativen Homescreen-Replacement eine Vielzahl neuer Funktionen spendiert. Dank Quickfind lassen sich die richtigen Apps und Widgets jetzt noch schneller finden, es gibt neue Übergangseffekte für den Homescreen und wer es eher dezent mag, kann das neue farbenfrohe Google-Logo in der primären Suchleiste durch eine einfarbige Version ersetzen. 

 

Action Launcher

Facts 

Da Geschmäcker nun einmal verschieden sind, erlaubt Android – im Gegensatz zur Konkurrenz aus iOS und Windows Phone – das Erscheinungsbild der Software nahezu komplett dem eigenen Geschmack anzupassen. Launcher von Drittanbietern sind die Speerspitze der viel beschworenen Android-Freiheit – und der Action Launcher gehört seit langem zu den besten dieser hart umkämpften Kategorie.

Größte Neuerung von Version 3.6.3 ist das Quickfind-Feature: Eine kleine Suchbox ist ab sofort im App-Drawer integriert, über die Apps und Widgets sofort gesucht werden können. Zwar bietet bereits die neueste Version des Google Now-Launchers eine ähnliche Funktion, wie Chris Lacy selbst zugibt – nach Meinung des Entwickler sei Quickfind aber besser implementiert, da die Suche einerseits schneller ablaufe und man außerdem über eine kurze Wischbewegung vom App-Drawer-Icon nach oben den Suchvorgang starten könne. Ein längeres Gedrückthalten, wie beim Google Now-Launcher, sei hingegen nicht notwendig.

action-launcher-3-6-4-features-screenshots

Das Betätigen der Enter-Taste auf dem Software-Keyboard führt außerdem direkt zur ersten App, die die Suche vorschlägt. Apropos Keyboard: Innerhalb von Quickfind kann auch eine T9-Tastatur verwendet werden. Darüber hinaus zeige Quickfind nicht nur Apps an, sondern auch Widgets und über die bekannte Quicktheme-Funktion, die die Farbtöne des Hintergrundbildes analysiert, wird die Suchbox farblich abgestimmt. Zudem können Anwendungen, die der Nutzer aus dem App-Drawer ausgeblendet hat, auch über Quickfind gefunden werden und das praktische Suchfeature lässt sich als Shortcut auf dem Homescreen ablegen.

Action Launcher 3.6.3 mit neuen Übergangseffekten

Zu den weiteren Neuerungen gehören unter anderem 12 neue Übergangseffekte für den Homescreen, die Übersetzung in 18 weitere Sprachen und der Support für die dynamische Kalendar-API, womit Kalendar-Apps wie etwa Today Kalender für jeden Tag im Monat das richtige Icon anzeigen können. Oft genutzte Anwendungen können auf einer eigenen Reihe jetzt dauerhaft im App-Drawer hinterlegt werden und wem das neue bunte Google-Logo nicht gefällt, der kann zu einer Schwarz-Weiß-Version wechseln.

Wie immer gibt es auch die üblichen Verbesserungen an der Performance und Bugfixes. Außerdem sind einige der Funktionen, etwa Quicktheme, nur in der kostenpflichtigen Plus-Variante zu finden, die mit 4,99 Euro zu Buche schlägt.

Entwickler: Action Launcher
Preis: Kostenlos

Quelle: Chris Lacy@Google+

Nexus 6 bei Amazon kaufen

 

Huawei P8 mit Vertrag bei deinHandy.de kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.