Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

    Adobe After Effects CS6

    Marvin Basse

    Mit Adobe After Effects CS6 könnt ihr Videos nachträglich mit Animationen und Effekten versehen.

    Bei Adobe After Effects CS6 handelt es sich um den Standard, wenn es um Animation und Compositing von Videos geht. Das bedeutet, dass man mit der Software eine umfassende Postproduktion von Videos durchführen und diese so um Animationen und Effekte erweitern kann. Adobe After Effects CS6 ist Teil des Programmpakets Adobe Creative Suite CS6, zu welchem unter auch das Videoproduktionsprogramm Adobe Premiere CS6
    und das Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop CS6 gehören.

    Adobe After Effects CS6: Die Features

    Optimal geeignet ist Adobe After Effects CS6 für die Erstellung kurzer Videoclips, die mit vielen Effekten ausgestattet werden sollen, wie beispielsweise Trailer oder Werbeclips. In diese können im 2D- oder 3D-Modus nachträglich Animationen und Effekte eingefügt werden. Dabei stehen in Adobe After Effects dem Nutzer verschiedene Kameraperspektiven zur Verfügung, wodurch die Videoclips optimal mit Effekten versehen werden können. Ein weiteres Feature der Software ist die Möglichkeit, Objekte aus anderen Adobe Creative Suite-Programmen zu importieren; so können z.B. mit Photoshop bearbeitete 3D-Bilder in Videoclips eingefügt werden.

    Postproduktion mit Adobe After Effects

    Neuerungen in Adobe After Effects CS6

    In der Version CS6 von Adobe After Effects sind einige Neuerungen und Verbesserungen enthalten. So wurden unter anderem sowohl die Grafikbeschleunigung als auch die Zwischenspeicherung optimiert; außerdem können Kompositionen als Projekte mit enthaltenen Ebenen exportiert werden. Darüber hinaus kann man Videoclips für die Wiedergabe auf mobilen Endgeräten optimieren und es gibt zahlreiche Verbesserungen bezüglich des Workflow und der GUI.

    Um Adobe After Effects CS6 verwenden zu können, muss auf dem jeweiligen Rechner ein 64-Bit-System vorhanden sein.

    In der GIGA Software-Kategorie Videobearbeitung findet ihr noch viele weitere Programme dieser Kategorie zum Download.

    Zum Thema:

    Zu den Kommentaren

    Kommentare