Den Adobe Flash Player installieren – so funktioniert's bei den verschiedenen Browsern

Marvin Basse

Der Adobe Flash Player wird nach wie vor benötigt, um die meisten Videos im Internet mit dem Webbrowser wiedergeben zu können. Was ihr beim Installieren von Adobe Flash Player unter den verschiedenen Browsern beachten müsst, ist nachfolgend beschrieben.

Winload Adobe Flash Player Installation Video.

 

Mit dem Adobe Flash Player können Videos im Webbrowser abgespielt werden, die im Adobe Flash-Format vorliegen, was bei den meisten Videoclips im Internet, beispielsweise auf Videoplattformen wie YouTube, der Fall ist. Daher ist man umgekehrt für das Abrufen der meisten Videoinhalte im Netz auch auf den Adobe Flash Player angewiesen. Glücklicherweise ist das Installieren des Adobe Flash Player aber nicht sonderlich schwer. Die hierfür notwendigen Schritte sollen im Nachfolgenden beschrieben werden.

Zunächst einmal ist der hier angebotene Adobe Flash Player Download nur für Windows-Betriebssysteme geeignet, bei GIGA Software findet ihr aber auch Ausgaben für Mac-Systeme und für Android . Windows-User, die Google Chrome als Browser verwenden, brauchen das Adobe Flash Player installieren übrigens gar nicht vorzunehmen, denn bei diesem ist das Plugin bereits vorinstalliert und wird auch automatisch auf dem neuesten Stand gehalten. Firefox-User können das Plugin über den angebotenen Downloadlink direkt herunterladen und installieren, Nutzer des Internet Explorer beziehen den Flash Player für Internet Explorer von der Homepage des Herstellers.

Adobe Flash Player installieren mit Firefox

Das Besondere an dem Adobe Flash Player ist, dass er zwar als Plugin im Browser läuft, gleichwohl aber als eigenständiges Programm auf dem Rechner installiert werden muss. Um nun den Adobe Flash Player als Firefox-Plugin zu installieren, bestätigt man nach dem Anklicken des Download-Links zunächst das Herunterladen der Installationsdatei. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, klickt man doppelt auf den entsprechenden Eintrag im „Downloads“-Fenster. Nachfragen des Systems, ob das Programm installiert werden soll, bestätigt man mit „Ausführen“ bzw. „Ja“.

Adobe-Flash-Player-installieren-1

Nun startet das Adobe Flash Player Installationsprogramm. Zunächst wird man nach den gewünschten Update-Einstellungen gefragt. Der vorausgewählte Punkt „Adobe erlauben, Updates zu installieren“ hat den Vorteil, dass der Flash Player automatisch auf dem neuesten Stand gehalten wird. Nun braucht man nur noch mit „Fertig stellen“ den Abschluss der Installation zu bestätigen, und der Adobe Flash Player ist eingerichtet. Ab sofort können nun mit dem Firefox Adobe Flash-Videos abgespielt werden.

Adobe-Flash-Player-installieren-2

Adobe Flash Player installieren mit Internet Explorer

Das Adobe Flash Player installieren mit dem Internet Explorer unterscheidet sich vom Ablauf der Firefox-Installation nur insofern, als dass das Ausführen der Flash Player-Installationsdatei vor der eigentlichen Installation zuerst noch im Browser bestätigt werden muss.

Zum Thema:

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • McAfee Labs Stinger

    McAfee Labs Stinger

    Mit dem McAfee Labs Stinger Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das dann zum Einsatz zum kommt, wenn euer Rechner bereits von Malware befallen wurde und das die jeweiligen Bedrohungen findet und entfernt.
    Marvin Basse
  • LogMeIn Hamachi

    LogMeIn Hamachi

    Manchmal wäre es durchaus von Vorteil, weit voneinander entfernte Computer in einem gemeinsamen lokalen Netzwerk unterbringen zu können. Mit dem LogMeIn Hamachi Download ist genau das möglich, dies über einen Umweg zu simulieren.
    Jonas Wekenborg
  • Standard Codecs for Windows 7/8/10

    Standard Codecs for Windows 7/8/10

    Der Standard Codecs for Windows 7/8/10 Download rüstet die Microsoft-Betriebssysteme mit zusätzlichen Codecs aus, sodass nach der Installation die meisten Medienformate beispielsweise mit dem Windows Media Player wiedergegeben werden können.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link