Den lokalen Speicher für den Adobe Flash Player verwalten

Martin Maciej

Der Adobe Flash Player Download ist unverzichtbar für Nutzer, die Inhalte auf Webseiten, z. B. Animationen oder Videos uneingeschränkt genießen möchten. Um die Daten aus den interaktiven Inhalten zwischenzulagern, verwendet der Adobe Flash Player den lokalen Speicher.

Für den lokalen Speicher des Adobe Flash Players kann der Nutzer angeben, wie viel Speicherplatz der Anwendung für das Ablegen von Daten, z. B. Animationen oder Bildern im Cache zur Verfügung steht. Einige Anwendungen, die auf Flash basieren, bitten Sie um Genehmigung, Daten auf dem Computer zum Speichern von Informationen abzulegen.

Der Default-Wert des lokalen Speichers für den Adobe Flash Player liegt bei 100 kB, lässt sich jedoch in den Einstellungen beliebig verändern. Auf die Informationen, die sich in den gespeicherten Daten befinden greifen Webseiten zu, um z. B. Informationen, den Verlauf eines Spiels oder bestimmte Einstellungen auf dem Rechner abzulegen. Legen Sie selbst fest, ob und welche Webseiten Informationen aus dem Adobe Flash Player auf Ihrer Festplatte ablegen dürfen. Um die Größe des lokalen Speichers festzulegen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen aktiven Flash-Inhalt und öffnen Sie die Einstellungen. Das Ordnersymbol (drittes von links) öffnet die Einstellungen für den lokalen Speicher. Schieben Sie den Regler nach rechts oder links, um den Speicher einzustellen oder setzen Sie den Haken bei „Nie“, damit der Adobe Flash Player keine Daten im lokalen Speicher ablegt. Das Deaktivieren kann sich anbieten, wenn man verhindern möchte, dass Drittanbieter eventuell auf persönliche Daten zurückgreifen könnten, um ähnlich wie bei Drittanbieter-Cookies zielgerichtete Werbung im Browser anzuzeigen. Dabei sollte man bedenken, dass bei einer Ablehnung des Speicherns von Daten im lokalen Speicherort durch den Adobe Flash Player einige Webseiten nicht wie gewohnt oder gewünscht dargestellt werden könnten.

Abgelegt werden die Dateien im lokalen Speicherort des gerade verwendeten Browsers. Je nach Browsereinstellung können Sie den temporären Ordner öffnen und einzelne Flash-Dateien aus dem Zwischenspeicher kopieren, bzw. wieder löschen. Im Firefox-Browser erreichen Sie den lokalen Speicherort z.B. über die Eingabe von „about:cache“ in die Adresszeile.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Photoshop ohne Abo geht das? Ja und Nein

    Photoshop ohne Abo geht das? Ja und Nein

    Adobe hat irgendwann beschlossen, das gesamte Software-Angebot auf Online-Abos umzustellen – das passt nicht Jedem! Ob und wie ihr Photoshop ohne Abo kaufen könnt, erklären wir euch hier.
    Marco Kratzenberg
  • iOS 13

    iOS 13

    Das kommende Betriebssystem für iPhone und iPads ist iOS 13. Den Nachfolger von iOS 12 wird Apple voraussichtlich im Juni auf der WWDC vorstellen und im September veröffentlichen. Spannend dürfte das System vor allem für iPad-Besitzer sein.
    Sebastian Trepesch
  • PDF-XChange Editor

    PDF-XChange Editor

    Bis jetzt galt der PDF-XChange Viewer als eines unserer Lieblingsprogramme zum Betrachten und Nachbearbeiten von PDF-Dateien. Doch der PDF-XChange Editor aus dem gleichen Haus ist ein mehr als würdiger Nachfolger!
    Marco Kratzenberg 2
* gesponsorter Link