Der Adobe Flash Player für Opera und Safari

Marco Kratzenberg

Der Adobe Flash Player ist für jeden Browser auf einem Windows-Rechner erhältlich. Lediglich die Nutzer von Opera und Safari auf dem iPad bzw. iPhone gucken in die Röhre. Für sie steht kein Adobe Flash Player Download zur Verfügung. Doch unter Windows gibt es nur drei verschiedene Ansätze, das Flash Plugin in einen Browser zu integrieren. Microsoft macht es über ActiveX, bei Google Chrome wird Flash gleich in den Browser integriert und die übrigen Browser, wie Firefox, Opera oder Safari, nutzen ein Plugin.

Aus diesem Grund kann man auch davon ausgehen, dass der Adobe Flash Player in Opera und Safari ebenfalls vorhanden ist, wenn er z.B. bei Firefox funktioniert. Und umgekehrt ergibt sich daraus der Schluss, dass eine Deinstallation des Flash Plugins in all diesen Browsern dafür sorgt, dass Flash-Seiten nicht mehr angezeigt werden.

Einstellungen des Adobe Flash Player auch für Opera und Safari

Im Gegensatz zu Firefox ist das Plugin bei Opera schwer zu erreichen. Will man den Adobe Flash Player in Opera deaktivieren, dann muss man sich durch mehrere Menüebenen durchhangeln.

Adobe Flash Player Opera | winload.de

Der Adobe Flash Player verbirgt sich bei Opera im Entwicklermenü

Im Hauptmenü muss man auf „Seite“ klicken und dort dann auf „Entwicklerwerkzeuge“. Dort wiederum findet sich der Menüpunkt „Plug-Ins“. Dieser öffnet ein Fenster, indem Informationen zu den installierten Plugins aufgeführt sind. Hier können wir sie auch aktivieren bzw. deaktivieren. Allerdings ist es nicht möglich, an dieser Stelle weitere Einstellungen vorzunehmen, die Plugins zu updaten oder sie zu löschen.

Unter Windows gibt sich der Safari-Browser von Apple als verschlossene Box. Es gibt keinerlei Möglichkeit, die Plugins zu erreichen, die der Browser verwendet. Lediglich wenn man mit dem Explorer das Verzeichnis von Safari sucht und dort in den Ordner „Plugins“ wechselt, kann man die Dateien wenigstens sehen.

Adobe Flash Player Safari | winload.de

Der Adobe Flash Player lässt sich bei Safari nur zusammen mit allen anderen Plugins deaktivieren

Lediglich in den Sicherheitseinstellungen von Safari kann der Adobe Flash Player deaktiviert werden - allerdings nur zusammen mit allen anderen Plugins.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Commanderj4 Download

    Commanderj4 Download

    Der Commanderj4 Download ist eine Java-basierte Anwendung zum Aufzeichnen und Labeln von Produkten mittels Industrie-Standard GTIN-Barcodes.
    Marvin Basse
  • Video DownloadHelper für Firefox

    Video DownloadHelper für Firefox

    Mit Video DownloadHelper könnt ihr Mediendateien aller Art von Webseiten bequem herunterladen, wobei das Add-on nicht auf bestimmte Videoportale beschränkt ist, sondern von beliebigen Webseiten Videos herunterlädt.
    Marvin Basse 1
  • Tor Browser Bundle

    Tor Browser Bundle

    Das Torprojekt ist eines der ältesten Netzwerke für anonymes Surfen und bietet bis heute ein besonders hohes Anonymisierungsniveau. Mit dem Tor Browser Bundle Download bekommt ihr den Standardbrowser zum Nutzen des Tor-Netzwerks.
    Jonas Wekenborg 3
* Werbung