In diesem Video zeigen wir euch, wie ihr in Adobe Photoshop Elements 12 eure falschbelichteten Bilder ganz einfach korrigieren könnt und zu super Ergebnissen kommt.

 

Adobe Photoshop Elements

Facts 
Es gelingt ja nicht immer beim Fotografieren die optimale Belichtung für ein Foto zu erreichen. Dadurch entstehen meist über- oder unterbelichtete Bilder bzw. sind die Tiefenbereiche im Bild zu dunkel oder zu hell. Details innerhalb des Bildes kannst du dann vergessen. Zum Glück gibt es für solche Probleme Bildbearbeitungsprogramme. Dank dieser Programme lässt sich die Belichtung im nachhinein korrigieren bzw. angleichen.

Viele Faktoren geben den Ausschlag für eine optimale oder unzureichende Belichtung. So kann z.B. die Kamera-Einstellung falsch gewählt sein oder es herrschen schwierige Lichtverhältnisse zu dem Zeitpunkt. Doch jeder Fotograf will mit tollen Fotos nachhause gehen. Der Kontrast soll stimmig sein, ausgeglichene Bildhelligkeit sollte vorhanden sein und zu guter Letzt müssen die Details auf dem Bild passen.

An zwei Fotobeispielen erklärt Toby im Video, welche Methoden es gibt und wie du sie anwenden kannst.

 

Mehr Infos zum Einstieg in Photoshop Elements findet ihr im Artikel:
Photoshop Elements 12 – Der Einstieg!