Photoshop Elements 12 - Perspektive korrigieren

Mike Suminski 1

Heute zeigen wir euch, wie ihr in wenigen Schritten, die Perspektive in eurem Bild korrigieren könnt.

Es kann ja schon mal vorkommen, dass du nicht die Möglichkeit hast ein Gebäude aus der selben Höhe abzulichten oder im Besitz eines teuren Tilt-Shift-Objektives bist. Sollten genau diese beide Fälle eintreten, entstehen im Bild stürzende Linien, die sich nur in der Nachbearbeitung korrigieren lassen.

Deshalb gibt euch Toby zwei Varianten mit auf den Weg, mit denen es fast ein Leichtes ist, die stürzenden Linien zu entfernen. Bei der ersten Variante begradigst du zuerst das Bild über das „Gerade-ausrichten-Werkzeug“, dann fügst du Hilfslinien hinzu und formst das Bild mit dem Transformationswerkzeug so, bis es keine stürzenden Linien mehr besitzt. Das Ganze sollte nicht zu 100% ausgeführt werden, da das Bild sonst nicht mehr natürlich wirkt.

Die zweite Variante funktioniert über den Filter „Kameraverzerrung korrigieren“, diese ist aber schwieriger zu handhaben als das Transformationswerkzeug. Hier ist das Raster schon standardmäßig vorhanden und du würdest hier, die vertikale und horizontale Perspektive verändern.

Check Adobe Photoshop Elements bei Amazon.

Mehr Infos zu den Photoshop Elements Grundlagen

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung