Eine PDF-Datei im Adobe Reader kommentieren - so geht's!

Marco Kratzenberg 1

Zu dem zahlreichen Bearbeitungsfunktionen des Adobe Readers zählen auch einige Kommentarfunktionen. So kann der Adobe Reader Download auch genutzt werden, um im Team gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten, das als PDF-Datei ausgetauscht wird. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass diese Bearbeitungsmöglichkeiten in der vorliegenden Datei nicht gesperrt sind.

Der Anwender kann im Adobe Reader mit kurzen Notizen kommentieren, aber auch mit Textbearbeitungen oder sogar Stempeln. Die Kommentare werden in der Datei gespeichert und können dann genau so an den Empfänger weitergegeben werden, so dass er sofort weiß, was gemeint ist.

Mit Textbearbeitungen im Adobe Reader kommentieren

Will man im Adobe Reader kommentieren, so sicher meist mit einem Text. Anmerkungen und kurze Notizen, aber auch deutlich sichtbare Stempel stehen dem Anwender dazu zur Verfügung.

Da eine PDF-Datei im Grunde mit einer Grafik zu vergleichen ist und der PDF-Standard für alle Reader gilt, werden die Kommentare auch in anderen Programmen genauso angezeigt, wie der Kommentator es beabsichtigte. Auf diese Weise kann der Ersteller der PDF-Datei beispielsweise einem Kunden einen aktuellen Bearbeitungsstand präsentieren und ihn auffordern, Änderungswünsche im Adobe Reader zu kommentieren, ohne die Originaldatei aus der Hand geben zu müssen.

Adobe Reader kommentieren | winload.de

So lässt sich eine PDF-Datei im Adobe Reader kommentieren, ohne die Originaldatei anzutasten

Um die Kommentarfunktionen richtig nutzen zu können, müssen die entsprechenden Werkzeuge erst eingeblendet werden. Normalerweise steht die gesamte Breite des Betrachtungsfensters für die geladene Datei zur Verfügung. Will man jedoch im Adobe Reader kommentieren, so muss man die Werkzeuge dafür erst sichtbar machen. Das geschieht durch einen Klick auf die Schaltfläche „Kommentar“, die rechts oben zu finden ist.

Daraufhin wird eine Seitenleiste sichtbar, welche zwischen Anmerkungen und Grafikmarkierungen unterscheidet. In den meisten Fällen wird man hier wohl entweder Notizen oder Textkommentare hinzufügen. Es ist aber auch möglich, mit einem Textcursor im Adobe Reader so zu kommentieren, dass ausgewählte Textabschnitte farblich hervorgehoben werden, wie mit einem Textmarker. Außerdem sind Markierungsoptionen vorhanden, um an bestimmten Textstellen Überarbeitungswünsche einzufügen.

Wird die Datei vor dem Verlassen ordnungsgemäß gespeichert, kann man sie wieder zurückschicken und der Empfänger wird alle Kommentare sehen, egal welches PDF-Programm er benutzt.

Bilderstrecke starten
4 Bilder
Text to Speech: Auf Deutsch vorlesen lassen – die besten Dienste.

Mit Grafikmarkierungen im Adobe Reader kommentieren

Neben der Möglichkeit, im Adobe Reader mit Text zu kommentieren, stellt und das Programm dazu auch eine Reihe von Grafikelementen zur Verfügung. Das sind z.B. Textboxen, die mit einem Pfeil auf bestimmte Stellen verweisen. Oder auch Freihandzeichnungen, Pfeile oder grafische Elemente wie Kreise, Vier- und Sechsecke. Die Standardfarbe ist dabei rot, was für viele Zwecke sicher etwas zu intensiv ist. Das lässt sich aber nachträglich leicht ändern, wenn man auf eines der Grafikelemente mit der rechten Maustaste klickt. Dann nämlich öffnet sich ein Kontextmenü, in dem man unter „Eigenschaften“ u.a. auch die Farben ändern kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • FreeFileSync

    FreeFileSync

    Der FreeFileSync Download ist ein einfach zu bedienendes Tool zur Synchronisierung von Dateien und Ordnern zwischen verschiedenen Laufwerken und Rechnern.
    Marvin Basse
  • 8GadgetPack

    8GadgetPack

    Mit dem 8GadgetPack Download könnt ihr euch die von Windows Vista und 7 bekannten Widgets auf den Desktop von Windows 8 oder Windows 10 holen. Zusätzlich installiert das Programm eine Sidebar zur Verwaltung der Minianwendungen. 
    Marvin Basse
  • Thunderbird Portable

    Thunderbird Portable

    Der E-Mail-Client Mozilla Thunderbird als portable Version; perfekt zur Verwendung auf einem USB-Stick oder einem Rechner, auf dem man nicht über Administratorrechte verfügt.
    Marvin Basse
* Werbung