AIMP Portable

Marvin Basse

Der AIMP Portable Download verschafft euch einen Mediaplayer mit geringem Ressourcenverbrauch und gleichwohl großem Funktionsumfang, der Verwaltungsfunktionen, einen Konverter und die Unterstützung von Internetradio mit Aufnahmefunktion umfasst.

Hinweis: Hier zum Download bekommt ihr die portable Version für den USB-Stick, ebenfalls erhältlich ist die Installationsversion von AIMP.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die besten Multimediatools für Windows.

AIMP Portable Download: Funktionsreicher und leichtgewichtiger Mediaplayer

Der AIMP Portable Download unterstützt die Audiowiedergabe einer großen Anzahl von Formaten, unter anderem AAC, AC3, APE, CDA, DFF, DSF, DTS, FLAC, IT, MIDI, MO3, MOD, M4A, M4B, MP1, MP2, MP3, MPC, MTM, OFR, OGG, OPUS, RMI, S3M, SPX, TAK, TTA, UMX, WAV, WMA, WV und XM. Das Programm enthält weiterhin einen 18-Band-Equalizer und unterstützt Effekte wie Reverb, Flanger oder Chorus. Darüber hinaus könnt ihr mit dem AIMP Portable Download Internetstreams in den Formaten AAC, AAC+, MP3, OGG und WAV abrufen.

Für die Verwaltung stellt euch der AIMP Portable Download eine Musikbibliothek zur Verfügung. Weiterhin könnt ihr Playlists erstellen und der integrierte Audioconverter erlaubt euch die Umwandlung von Audiodateien in die Formate APE, FLAC, MP3, MusePack, OGG, OPUS, WAV, WavPack und WMA. Mit dem Audio-Grabber könnt ihr weiterhin Musik von Audio-CDs importieren.

Der in AIMP Portable integrierte Tag-Editor unterstützt APE, ID3v1, ID3v2, M4A, Vorbis und WMA. Zusätzlich enthält das Programm eine Weck- und Auto-Shutdown-Funktion.

Mit der Version 4 wurden in AIMP Portable eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen integriert. Unter anderem wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet.

Fazit: AIMP Portable ist ein empfehlenswerter Mediaplayer, der sich insbesondere durch seinen großen Funktionsumfang bei geringen Ressourcenanspüchen auszeichnet.

Zu den Kommentaren

Kommentare

* Werbung