AirDrop aktivieren: So klappts

Martin Maciej

Möchte man Inhalte wie Fotos oder Videos von einem Mac, iPad oder iPhone auf ein anderes iOS- oder MacOS-Gerät in der Nähe freigeben, kann man den Dienst AirDrop nutzen. Damit das funktioniert, muss man zunächst AirDrop aktivieren.

Wir zeigen euch, wie ihr AirDrop am Mac und am iOS-Gerät, also am iPhone, iPad oder iPod Touch einrichten könnt.

So funktioniert AirDrop in iOS 7.

AirDrop aktivieren am Mac

Beide Geräte müssen sich für die Datenübertragung im gleichen Netzwerk befinden oder über Bluetooth miteinander verbunden sein. An anderer Stelle helfen wir euch, falls AirDrop nicht funktioniert.

Damit AirDrop am Mac genutzt werden kann, muss mindestens OS X Yosemite installiert sein. Zudem muss am Mac Bluetooth oder WLAN aktiviert sein. Ruft über den Finder in der Menüleiste „Gehe zu“ auf oder nutzt den Shortcut „Befehlstaste“ + „Shift“ + „R“. Zudem ist AirDrop über die Seitenleiste im Finder zu finden.

  1. Steuert „AirDrop“ an. Der Eintrag ist erkennbar am Ballonsymbol.
  2. Falls noch nicht geschehen, kann an dieser Stelle Bluetooth oder WLAN aktiviert werden.
  3. Ist AirDrop gestartet, kann man einstellen, wer auf Dateien zugreifen kann und für wen die AirDrop-Verbindung sichtbar ist.
Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die Evolution von iOS in Bildern: 10 Jahre eines Betriebssystems.

Einmal aufgerufen, findet ihr den Eintrag „Ich bin sichtbar für“. Wählt aus, mit wem ihr über AirDrop verbunden werden möchtet. Zur Auswahl stehen „Niemand“, „Nur Kontakte“ oder „Jeder“.

12 iOS-Tipps, die du kennen solltest.

So kann man AirDrop am iPhone und iPad aktivieren

Möchte man auf dem iPhone und iPad AirDrop nutzen, geht wie folgt vor:

  1. Ruft das Kontrollzentrum auf, indem ihr vom unteren Bildschirmrand nach oben streicht.
  2. Hier findet sich der Eintrag für „AirDrop“.
  3. Wählt diesen aus, um einzustellen, ob jedermann oder nur ausgewählte Kontakte Zugriff auf Bilder, Videos, Standorte und mehr über AirDrop erhalten dürfen.

Wird AirDrop aktiviert, schaltet sich auch Bluetooth am iOS-Gerät ein. Möchtet ihr nicht mehr auf AirDrop zugreifen, muss Bluetooth unter Umständen manuell am iPhone oder iPad ausgeschaltet werden. Um Inhalte über AirDrop zu versenden, öffnet eine entsprechende App. Wählt „Auswählen“ und drückt auf „Senden“ oder das AirDrop-Symbol (Viereck mit Pfeil nach oben). Wählt dann den AirDrop-Benutzer aus, der die Inhalte empfangen soll.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link