Nexus 4 erhält nun endlich offiziell Android 4.4

Kamal Nicholas

Bisher war es eigentlich immer so, dass die Nexus-Reihe die ersten Geräte waren, die mit der aktuellsten Android-Version ausgestattet wurden. Seit dem Moto X hat sich dies allerdings geändert, denn dieses wurde bereits mit dem Update auf KitKat versehen, während das Nexus 4 noch warten musste. Nun zieht Google aber endlich für das ehemalige Flaggschiff nach und liefert die neueste Android-Version aus.

Was wäre Android wohl ohne Updates? Auf jeden Fall etwas langweiliger. Aber Updates sind nun mal einfach gut, denn immerhin bringen sich neue Funktionen, stabilere Systeme und mehr Sicherheit mit sich. Leider ist es bei dem Großteil der Hersteller so, dass die Geräte ziemlich lange auf ein Update warten müssen, selbst wenn diese offiziell schon von Google verbreitet wird. Klar, die ganzen Modifikationen für ein TouchWiz oder HTC Sense müssen eben auch erst angepasst werden, dann gibt es noch die Telekommunikationsunternehmen, die ihren eigenen Senf dazu geben, erst dann kann das Update auch auf diesen Geräten erscheinen.

Im Gegensatz zu eigentlich allen anderen Smartphone-Herstellern (außer in diesem Fall Motorola) war die Wartezeit für das Update auf Android 4.4/KitKat immer noch sehr kurz. Dennoch ist es überraschend, dass das Nexus 4 erst nach dem Moto X mit der aktuellsten Version von Googles mobilem Betriebssystem versorgt wird.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
KK Launcher: Der Android Launcher in Bildern

Das Warten hat nun aber ein Ende und so solltet ihr das OTA-Update für euer Nexus 4 demnächst erhalten und damit einige neue Funktionen für euer Smartphone erhalten. Was genau KitKat mit sich bringt, erfahrt ihr hier.

Sollte sich das Update sich nicht automatisch bemerkbar machen (in Form einer Meldung auf eurem Nexus 4), öffnet einfach das Einstellungs-Menü und schaut da einfach manuell nach, ob das Systemupdate vorhanden ist (Info zu Gerät bzw. System-Infos). Falls noch nichts da ist, müsst ihr euch einfach noch ein wenig gedulden .

Quelle: Android and Me, Artikelbild: Cult of Android

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung