Sony teilt Update-Pläne für Android 4.3 und Android 4.4 mit (zumindest ansatzweise)

Kamal Nicholas

Erst gestern haben wir einen Artikel darüber gebracht, welche Geräte wann mit dem Update auf Android 4.4/KitKat rechnen dürfen. Sony hat sich zu diesem Thema bisher bedeckt gehalten, nun teilt das Unternehmen aber seine eigenen Pläne mit.

Sony teilt Update-Pläne für Android 4.3 und Android 4.4 mit (zumindest ansatzweise)

Viele der aktuellen Smartphones aus dem Hause Sony warten immer noch auf das Update auf Android 4.3 und natürlich ist auch noch keines der Geräte mit Googles aktuellster Version Android 4.4 ausgestattet. Laut eigenen Aussagen will Sony das nun aber ändern. So sollen folgende Geräte noch im nächsten Monat das Update auf Android 4.3 erhalten:

  • Xperia Z
  • Xperia ZL
  • Xperia ZR
  • Xperia Tablet Z
  • Xperia SP
  • Xperia Z Ultra
  • Xperia Z1
  • Xperia T
  • Xperia TX
  • Xperia V

Der genaue Zeitpunkt für das jeweilige Update hängt natürlich nicht nur von Sony alleine ab, sondern auch von der Region, in der sich die Geräte befinden und dem zuständigen Telekommunikationsunternehmen. Aber immerhin ist relativ bald mit einem Update zu rechnen.

Das Update auf die aktuellste Android-Version, also 4.4/KitKat, steht später dann auch für andere Geräte an, hier teilt Sony allerdings noch keinen genaueren Zeitpunkt mit. Einzig die Geräte werden genannt, die mit dem Update rechnen dürfen. Zu diesen zählen:

  • Xperia Z
  • Xperia ZL
  • Xperia Tablet Z
  • Xperia Z Ultra
  • Xperia Z1

Laut eigenen Aussagen ist dies nur der erste Stoß an Geräten, die mit dem Android 4.4-Update rechnen dürfen, weitere Geräte könnten also noch folgen. Das klingt zwar alles noch sehr offen, ist aber wenigsten schon mal ein gute Ansatz. Wenn man sich diese Liste so anschaut wird schnell deutlich, dass Sony wirklich einiges zu tun hat.

Quelle: Sony via Android and Me

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung