Android 5.0 Lollipop: Diese Smartphones erhalten ein Update

Jan Hoffmann 32

Mit Android 5.0 Lollipop hat Google im Oktober 2014 seine neueste Android-Version offiziell vorgestellt. Doch für welche Smartphones und Tablets wird die neue Android-Version überhaupt erscheinen? In der folgenden Übersicht zeigen wir euch, welche Geräte von Samsung, LG, HTC und Co. voraussichtlich ein Update auf Android Lollipop erhalten werden.

Android L Hands-On.

Im Zuge der 2014er Google I/O Entwicklerkonferenz hat der US-amerikanische Suchmaschinenriese nicht nur neue Hardware, wie etwa die Samsung Gear Live Smartwatch und die LG G Watch enthüllt, sondern auch jede Menge Software-Neuheiten, wie beispielsweise Android TV, Android Auto und Google Fit. Gekrönt wurde die Keynote aber von Android L, der kommenden Android-Version, die in einer Vorabversion für Entwickler freigegeben wurde. Die finale Version, die auf den Namen Android 5.0 Lollipop hört, wurde im Oktober 2014 später neben dem Nexus 6, dem Nexus 9 und dem Nexus Player veröffentlicht. Die neue Android-Geschmacksrichtung wird außer auf den neuen Nexus-Geräten im Laufe der kommenden Wochen und Monaten auch auf Smartphones und Tablets dieser Welt eintreffen. Mitte Dezember hat Google mit Android 5.0.1 sogar bereits ein erstes Update freigegeben, mit dem einige Bugs und Probleme behoben werden sollten. Mittlerweile (Stand: Mai 2015) hat Google bereits ein Update auf Android 5.1.1 Lollipop veröffentlicht.

Diese Smartphones erhalten Android 5.0 Lollipop

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Android 5.0: Die neuen Features im Überblick.

Google Nexus-Reihe

Die ersten Smartphones und Tablets, die Android 5.0 Lollipop als Update erhalten haben, sind wie nicht anders zu erwarten, die Nexus-Geräte. Da Google für seine eigenen Geräte bekanntlich in den ersten 18 Monaten nach Erscheinen eine Update-Garantie gibt, kommen fast alle Smartphones und Tablets in den Genuss von Android 5.0 Lollipop. Sogar das Nexus 7 der ersten Generation sowie das Nexus 4 aus dem Jahre 2012 haben das Update erhalten.

Nur wenige Wochen nach Release von Android 5.0 hat Google ein Update auf Android 5.0.1 Lollipop veröffentlicht, das marginale Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich bringt und seit Mitte Dezember für Smartphones und Tablets der Nexus-Familie zur Installation bereitsteht. Das Nexus 7 (2012) hat diese Firmware übrigens nicht bekommen, stattdessen ist das 7-Zoll-Tablet kurze Zeit später direkt auf Version Android 5.0.2 Lollipop angehoben worden.

  • Google Nexus 4 (auf Android 5.1)
  • Google Nexus 5 (auf Android 5.1)
  • Google Nexus 6 (auf Android 5.1)
  • Google Nexus 7 2012 (WLAN-Modell auf Android 5.1.1, 3G auf Android 5.1 )
  • Google Nexus 7 2013 (WLAN schon mit Android 5.1.1, LTE auf Android 5.1)
  • Google Nexus 9 (auf Android 5.0.2)
  • Google Nexus 10 (auf Android 5.1.1)

HTC

Abgesehen von Google hat sich das taiwanische Unternehmen HTC als erster Hersteller zu seinen Plänen für Android 5.0 Lollipop geäußert. Demnach sollen sowohl das 2013er HTC One (M7) als auch das 2014er HTC One (M8) spätestens 90 Tage nach Freigabe der finalen Software seitens Google die Aktualisierung erhalten. Ob auch das HTC One Mini 2, das HTC One Max sowie das HTC One mini der ersten Generation das Update bekommen werden, ist bisweilen aber noch nicht offiziell bekannt. Nach Informationen des stets gut informierten Entwicklers mit HTC-Nähe, LlabTooFeR, soll Android 5.0 Lollipop zwischen Mitte und Ende Januar für das HTC One M8 erscheinen, womit der taiwanische Hersteller den versprochenen Zeitplan, der eine Update-Verteilung bis spätestens zum 3. Februar vorsieht, einhalten könnte.

  • HTC One (M8)
  • HTC One (M7)
  • HTC One Mini 2
  • (HTC One Mini)

Samsung

Wie Samsung über Twitter verlauten ließ, wird das im September vorgestellte Galaxy Note 4, wie nicht anders zu erwarten, ein Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten. Einen genauen Termin für die Freigabe von Lollipop wollten die Südkoreaner bisweilen aber nicht verraten, möglicherweise startet der Hersteller aber schon im Laufe des Januars mit der Verteilung.

Jüngsten Gerüchten zufolge bekommen das Galaxy Note 4 sowie das Galaxy Note Edge übrigens direkt ein Update auf Android 5.0.1 Lollipop, Version 5.0 möchte man angeblich überspringen. Wie Lollipop auf dem Phablet aussieht, könnt ihr euch in unserer Bildergalerie anschauen.

Für das Samsung Galaxy S5 ist die Verteilung von Android 5.0 bereits Anfang Dezember vergangenen Jahres in Polen angelaufen. Seit wenigen Tagen steht das Update der neuesten Android-Iteration für das 2014er Flaggschiff-Smartphone aus dem Hause Samsung auch in Deutschland bereit.

Und auch das Galaxy S5 mini wird ein Update auf Android Lollipop erhalten. Gleiches gilt für das Galaxy Note 3 und das Galaxy S4, wie Samsung bereits bestätigte. Nach Angaben von Samsung Finnland sollen sich selbst Galaxy Note 2-Besitzer auf die neue Firmware freuen können. Traditionell lassen sich die Südkoreaner mit dem Update für ältere Geräte allerdings mehrere Monate Zeit.

Das im Jahre 2011 vorgestellte Samsung Galaxy S2 wird das Update auf die neueste Android-Geschmacksrichtung zumindest auf offiziellem Wege nicht mehr erhalten. Wer sich Lollipop dennoch nicht entgehen lassen möchte, der hat die Möglichkeit, zu CyanogenMod 12 zu greifen, die auf Android 5.0 basiert und unter anderem auch für das betagte Galaxy S2 entwickelt wird.

  • Samsung Galaxy Note 4
  • Samsung Galaxy Note Edge
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy S5 mini
  • (Samsung Galaxy S4)
  • (Samsung Galaxy Note 3)
  • Samsung Galaxy Tab S 8.4
  • Samsung Galaxy Tab S 10.5
  • Samsung Galaxy TabPRO 8.4
  • Samsung Galaxy Tab Pro 10.1
  • Samsung Galaxy Tab 12.2 Pro
  • Samsung Galaxy Alpha

OnePlus

Wie das Startup OnePlus bereits nach der ersten Präsentation von Android 5.0 Lollipop in Aussicht gestellt hatte, bekommt das OnePlus One Smartphone ein Update auf Android 5.0 Lollipop binnen 90 Tage nach Erhalt des Quellcodes von Google. Wie CyanogenMod-Gründer Steve Kondik nun verkündet hat, wird man CyanogendMod 12S auf Basis von Android 5.0 bereits Anfang Februar bereitstellen, womit der versprochene Zeitplan eingehalten wird.

Huawei

Huawei hielt sich zu seinen Update-Plänen für Android 5.0 Lollipop bisweilen noch sehr bedeckt. Wie aber bekannt wurde, soll zumindest das im Laufe der IFA 2014 vorgestellte Huawei Ascend Mate 7 Lollipop erhalten. Wie es um die weitere Produktlinie des Herstellers bestellt ist, bleibt ungewiss.

  • Huawei Ascend Mate 7

Weiter geht’s auf Seite 2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung