Modifikationen mit Root-Zugriff

Steffen Pochanke 2

User Interface, Wallpaper, Schriftarten, Bootanimation und Klingeltöne

Nachfolgende Modifikationen setzen ein gerootetes Android-Gerät voraus. Zusätzlich erfordern sie, dass das kostenlose Xposed-Framework über den Xposed-Installer (Download) installiert und aktiviert wurde. Da durch die folgenden Anpassungen Systemdateien manipuliert werden, solltet ihr vorher immer ein Backup eurer Daten erstellen und beachten, dass nachfolgende Schritte auf eigene Gefahr erfolgen. Sind beide obigen Voraussetzungen erfüllt, kann mit dem Android L Theme ein Xposed-Modul installiert werden, das euer System mit wenigen Klicks dem Design von Android L ein großes Stück näher bringt.

downloaden *

Nach der Installation wird das Theme-Modul in der Xposed-App zunächst aktiviert. Danach kann in der „Android L Theme“-App ausgewählt werden, welche Systemelemente zusätzlich zum User Interface an Android L angepasst werden sollen. Ein Klick auf „Apply“ sorgt dafür, dass der App Root-Rechte gewährt werden müssen. Ist das getan, sollten die gewünschten Änderungen beim nächsten Neustart eintreten.

Nach dem Neustart sind unabhängig von der Auswahl in der Theme-App die Icons der Statusleiste, die Systemeinstellungen und einige weitere Systemelemente an das Material-Design angepasst worden. Nachfolgend seht ihr das Ergebnis der Modifikationen:

Modifikationen für Custom Rom-Nutzer

User Interface, App Icons, Schriftarten, Boot-Animation

Nutzer einer Custom Rom mit CyanogenMod Theme Engine haben es besonders leicht, ihr System Android L möglichst nahe zu bringen. Dazu muss nämlich nur eine einzige App installiert werden. Und als wäre das noch nicht genug, so können sie durch diese ihr System stärker an Android 5 anpassen, als es Root-Nutzern möglich ist. Um dies zu erreichen, muss das kostenlose CM Theme Herathon heruntergeladen und installiert werden. Anschließend kann es in den Systemeinstellungen aktiviert werden. Näher als mit dieser App könnt ihr Android L wohl bis zum Release nicht kommen. Neben den Systemdateien und Icons sind sogar einige Apps wie die Telefon- oder Kontak-Anwendung angepasst worden.

downloaden *

Quelle: TalkAndroid

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp ist die Smartphone-App der Stunde. Wer sich derzeit in den sozialen Netzen bewegt, kommt an den Selfies kaum vorbei, die auf geradezu magische Weise gealterte Personen zeigen. Aber was hat es damit auf sich und warum steht FaceApp gerade im Zentrum der Kritik? GIGA gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.
    Frank Ritter 1
  • Ist das Xiaomi Mi 9 wasserdicht? Was ihr beachten solltet

    Ist das Xiaomi Mi 9 wasserdicht? Was ihr beachten solltet

    Viele Smartphones der Oberklasse setzen mittlerweile auf wasser- und staubgeschützte Gehäuse. Xiaomi hat sich diesem Trend lange verschlossen. GIGA klärt, ob das Xiaomi Mi 9 wasserdicht ist und was man bei der Verwendung beachten sollte.
    Robert Kägler
* Werbung