Android 5.0 Lollipop: Neue Messenger-App an Bord, separat von Hangouts

Oliver Janko 18

Gestern Abend hat Google nach langer Wartezeit endlich Android 5.0 Lollipop offiziell bestätigt. Einige Features waren von der seit längerem erhältlichen Developer-Edition schon bekannt, andere Funktionen sorgen für überraschte Gesichter: Dazu zählt sicherlich auch eine neue App namens Messenger, die in Zukunft explizit für SMS und MMS verantwortlich ist – doch was passiert dann mit Hangouts?

Nach momentanem Stand der Dinge wohl gar nichts - die ebenfalls noch nicht allzu lang existierende Anwendung bleibt auf den Geräten, das Nexus 6 wird mit beiden Apps ausgeliefert. Laut Google ist jede Anwendung für einen eigenen Part verantwortlich, jede Anwendung soll ihre Stärken einbringen: So ist Hangouts nach wie vor für plattformübergreifende Unterhaltungen gedacht, die Anwendung läuft immerhin auch auf PCs oder iOS-Geräten.

Zudem können mittels Hangouts neben SMS auch diverse Multimedia-Dateien (Videos, Bilder, Animierte GIFs) gesendet werden, während sich Messenger ausschließlich auf die Verwaltung, das Senden und Empfangen von klassischen Textnachrichten und MMS spezialisiert. Google erwähnt vor allem die spezielle Gestaltung der Anwendung, Textnachrichten sollen damit schnell und simpel an den oder die Empfänger übermittelt werden können – dazu ist beispielsweise auch eine Sprachsteuerung an Bord.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Android 5.0: Die neuen Features im Überblick

Doch warum der plötzliche Umschwung? Hangouts dürfte sich nicht allzu großer Beliebtheit erfreuen, sinnieren zumindest die Kollegen von Android Police. Das mag durchaus stimmen, klar ist auf jeden Fall, dass die Anwendung für Einsteiger nicht unbedingt klar strukturiert und einfach ist. Außerdem fragt sich sicher so mancher Smartphone-Einsteiger, welche App denn nun für den Versand von SMS zuständig ist – der App-Name Hangouts ist da nicht gerade intuitiv. Und schließlich braucht auch das quelloffene AOSP eine Open Source-SMS-Anwendung, da Hangouts proprietär ist – insofern stellt die neue Nachrichten-App möglicherweise einfach einen im Design angepassten Nachfolger der alten App dar.

Wie es mit dieser Anwendung weitergeht, ist allerdings noch offen: Google äußert zwar ein ominöses „More to come“, verrät aber noch nichts über weitere Pläne in puncto Messenger. Es könnte durchaus sein, dass es sich bei dem Messenger auch um den in der Gerüchteküche kursierenden WhatsApp-Konkurrenten handelt – sofern die Anwendung noch um einige Funktionen erweitert wird, versteht sich.

Android 5.0 Lollipop wird wohl noch für die eine oder andere Überraschung sorgen - wir halten unsere Leser natürlich auf dem Laufenden. Eure Meinung zum neuen Messenger? Sinnvoll, oder seid ihr mit Hangouts ohnehin zufrieden?

[via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung