Android 5.0 Lollipop-Probleme: Hoher Akkuverbrauch, Verbindungsabbrüche bei Nexus 6

Tuan Le 21

Nicht alles an Android 5.0 Lollipop ist schön: So optisch ansprechend das Google OS dank Material Design auch sein mag, bei vielen Nutzern stellt sich nach der Aktualisierung auf die neue OS-Version eher Frust als Freude ein. Das liegt nicht zuletzt an den zahlreichen, zum Teil gravierenden Bugs, unter denen zumindest ein Bruchteil der Nutzer zu leiden hat. Aktuell sorgt unter anderem die OS-Version auf dem Nexus 6 für Unmut, da immer wieder Verbindungsabbrüche bei der mobilen Datenverbindung zu beobachten sind. Zudem berichten derzeit viele Nutzer im Allgemeinen von einer schlechten Akkulaufzeit unter der neuen OS-Version.

Android 5.0 Lollipop-Probleme: Hoher Akkuverbrauch, Verbindungsabbrüche bei Nexus 6

Nexus 6: Datenverbindungs-Bug unter Android 5.1 Lollipop

Aktuell häufen sich die Berichte von unglücklichen Besitzern des Nexus 6 (Test) in Foren wie XDA Developers oder auch deutschsprachigen Portalen wie Android-Hilfe. Bei allen scheint die mobile Datenverbindung das entscheidende Problem zu sein: Nicht nur, dass immer wieder Verbindungsabbrüche zu beobachten sind, bei denen ein Ausrufezeichen neben dem Statussymbol den Ausfall der Verbindung signalisiert. Darüber hinaus scheint der Akkuverbrauch beim Start von Apps, die auf die Datenverbindung zugreifen, stark erhöht zu sein. Selbst bei deaktivierter Datenverbindung wird das Smartphone durch einen Hintergrunddienst aktiv gehalten, wodurch die Akkulaufzeit reduziert wird. Eine behelfsmäßige Lösung scheint es zu sein, die WLAN-Verbindung falls möglich stets aktiv zu lassen, wobei dies unterwegs natürlich keine sinnvolle Option darstellt.

Android-Lollipop-nexus-6-drain

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Android 5.0: Die neuen Features im Überblick.

Android 5.0: Nutzer berichten über mangelhafte Akkulaufzeit

Während die Verbindungsabbrüche ein Nexus 6-spezifisches Problem darzustellen scheinen, ist bezüglich der mangelhaften Akkulaufzeit im offiziellen Android Issue Tracker von einer ganzen Reihe von betroffenen Geräten die Rede: Auch das Nexus 4 und Nexus 5 werden von kurzen Akkulaufzeiten geplagt, ebenso wie das OnePlus One. Eine wirkliche Lösung für das Problem scheint es im Moment noch nicht zu geben, dementsprechend bleibt den Nutzern derzeit wohl keine andere Wahl als sich in Geduld zu üben oder selbst durch das Flashen eines Custom-ROM Hand anzulegen: Da einige berichten, dass der Bug unter CyanogenMod 12.1 basierend auf Android 5.1 Lollipop nicht mehr auftritt, dürfte Google das Problem mit dem nächsten offiziellen 5.1er-Update lösen. Betroffene Apps sollten nach Möglichkeit manuell beendet werden, um eine ständige Aktivierung des Datendienstes zu vermeiden. Auch dies ist allerdings keine dauerhaft sinnvolle Lösung, da es bei vielen Apps wie zum Beispiel E-Mail-Clients notwendig ist, den Dienst im Hintergrund laufen zu lassen.

via Android Issue Tracker, Smart Droid, Android Police, Android-Hilfe

Motorola Nexus 6 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung