Android 5.1 Lollipop: Erste Details und Release enthüllt (Leak)

Jan Hoffmann 7

Neuesten Gerüchten zufolge ruht sich Google offenbar nicht auf dem Release von Android 5.0 Lollipop aus, sondern hat bereits die Arbeiten an einem ersten Major-Update auf Version 5.1 begonnen, das im ersten Quartal 2015 erscheinen und einige Neuerungen bereithalten soll.

Android 5.1 Lollipop: Erste Details und Release enthüllt (Leak)

Wie die Jungs und Mädels von AndroidPit.com berichten, hat man aus einer nicht näher genannten Quelle erfahren, dass Google das Update auf Android 5.1 Lollipop bereits im ersten Quartal kommenden Jahres veröffentlichen wird. Genau genommen soll die Verteilung für die Nexus-Geräte bereits Ende Februar starten.

Darüber hinaus will man erfahren haben, welche Neuerungen und Verbesserungen das Update auf Android 5.1 Lollipop mit sich bringen wird. So sollen unter anderem allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität, eine bessere RAM-Ausnutzung und einige Optimierungen für die Akkulaufzeit Einzug halten. Des Weiteren stehen uns mit dem Update Fehlerbehebungen für abstürzende Apps sowie für Probleme mit dem WLAN-Empfang und den Benachrichtigen ins Haus.

Außerdem soll Google angeblich eine verbesserte Erkennung des “Ok Google“-Sprachbefehls integrieren und einige Sound-Probleme beheben. Nebst weiteren, nicht näher genannten Verbesserungen und Fehlerbehebungen feiert zudem der seit Android 5.0 Lollipop vermisste Lautlos-Modus sein Comeback.

Ferner sollen dem Bericht zufolge die beiden Software-Entwickler Romain Guy und Chet Haase mit einem Nexus 5 gesichtet worden sein, auf dem bereits die nächste Android Lollipop-Version oder zumindest eine sich in der Entwicklung befindliche Vorabversion läuft, weshalb das Update tatsächlich nicht mehr allzu lange auch sich warten lassen dürfte.

Etwaige neue Funktionen, die mit dem mutmaßlichen Update auf Android 5.1 Lollipop Einzug halten könnten, liegen den Kollegen von AndroidPit bis dato noch nicht vor, die Liste der Verbesserungen und kleineren Neuerungen klingen aber auf jeden Fall schon einmal sehr vielversprechend.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung