Heads Up-Benachrichtigungen: Quick-Reply-App soll direktes Beantworten erlauben [Video]

Tuan Le 3

Die unter Android 5.0 Lollipop eingeführten Heads Up-Benachrichtigungen waren nicht für alle Nutzer zufriedenstellend: Während einige sie als zu aufdringlich empfanden, war der Funktionsumfang für andere schlichtweg zu gering. Der Entwickler Mohammad AG hat in einem kurzen Video eine neue App namens Quick-Replies vorgestellt, die das unmittelbare Beantworten von Benachrichtigungen über ein Eingabefenster erlaubt.

Heads Up-Benachrichtigungen: Quick-Reply-App soll direktes Beantworten erlauben [Video]

Das Benachrichtigungssystem unter Android dient dazu, schnell über eingehende Meldungen zu informieren und dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, diese zu verwalten – eigentlich. Tatsächlich bieten die unter Android 5.0 Lollipop eingeführte Heads Up-Benachrichtigungen noch viel Spielraum für Verbesserungen, wie an einem mit viel Befürwortung aufgenommenem Konzept bereits deutlich geworden ist. Von dem Entwickler Mohammad Abu-Garbeyyeh, auch unter dem Namen Mohammad AG bekannt, scheint dieses Konzept mittlerweile zum Teil umgesetzt worden zu sein. So kündigte der Entwickler an, in Zukunft eine App namens Quick-Replies zu veröffentlichen, die das direkte Beantworten von Benachrichtigungen erlaubt.

Derzeit verfügen die Heads Up-Benachrichtigungen nur sehr wenige Möglichkeiten der Interaktion bei eintreffenden Meldungen; dank Quick Replies dürfte sich dies bald deutlich ändern. Bei neuen Nachrichten aus Facebook, Threema, Telegram oder anderen Diensten kann der Nutzer mithilfe des eingeblendeten Antwort-Fensters direkt reagieren, ohne erst die entsprechende App öffnen zu müssen. Im Video ist die Anwendung von Mohammad AG allerdings nur im Hintergrund unterhalb der Heads Up-Benachrichtigung zu sehen, da im Moment noch Root-Zugriff erforderlich ist, um diese auszublenden. Dennoch funktioniert das Antworten bereits problemlos, sodass auch ohne Root-Zugriff eine Verwendung von Quick Replies theoretisch möglich wäre. Eine APK oder einen Release-Termin für die App im Play Store nannte der Entwickler bisher noch nicht – wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Quelle: r/Android

Moto G (2014) bei Amazon ansehen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung