Neuerungen in Android 5.0 Lollipop (2): Bessere Geräte-Einrichtung, priorisierte Benachrichtigungen, Akkusparen in Orange

Frank Ritter

Android 5.0 Lollipop ist eine generalüberholte und an fast jeder Stelle aufpolierte Version des Betriebssystems, so viel ist zum jetzigen Zeitpunkt bereits klar. In dieser kleinen Serie möchten wir ins Detail gehen und einen Überblick liefern über neue und stark verbesserte Features, die man mit Lollipop erhält. Im zweiten Teil widmen wir uns der deutlich verbesserten Geräteeinrichtung, neuen Modi zum Akkusparen und priorisierbaren Benachrichtigungen.

Final ist Android 5.0 zwar noch nicht, aber die gestern vorgestellte Developer Preview scheint schon ziemlich nah dran zu sein. So wurden diverse neue Features entdeckt, die wir unseren Lesern nicht vorenthalten möchten. Im ersten Teil dieser Mini-Serie haben wir über die neue Bildschirmfixierung, das auch nach einem Neustart konsistent bleibende Multitasking-Menü und das Flappy Droid-Easter Egg gesprochen. Hier sind drei weitere interessante Neuerungen.

Geräteeinrichtung per Tap & Go

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Android 5.0: Die neuen Features im Überblick

Bislang war das Einrichten eines neuen Android-Gerätes ein ziemlich mühseliger Vorgang. So gab es nur die Option zum gleichzeitigen Sichern und Wiederherstellen alter Android-Apps auf einmal – und unter diesen Apps waren zum Teil auch Anwendungen, die man vor Jahren zuletzt verwendet hatte. Zum anderen weil zusätzlich zu den Apps nie Daten mitgesichert und -wiederhergestellt wurden, wodurch man sich beispielsweise Savegames in Spielen und Einstellungen immer wieder neu erarbeiten musste.

android-5-0-lollipop-setup-device-1
android-5-0-lollipop-setup-device-2
android-5-0-lollipop-setup-device-3

Mit Android 5.0 ändert sich das zu einem gewissen Teil. Denn bei der Einrichtung eines Neugerätes hat man künftig die Wahl, welche Apps man wiederherstellen möchte. Die Einrichtung kann entweder Cloud-basiert, also mit im Google-Konto gesicherten Apps, durchgeführt werden oder lokal mit Geräten, die einmalig per Berührung (NFC/Android Beam) Bluetooth-gekoppelt werden. Entscheidet man sich für die erste Variante, kann man zwischen verschiedenen Geräte-Backups wählen, es wird jeweils angezeigt, wann das entsprechende Device zuletzt aktiv war. Vorteil der letztgenannten Lösung ist, dass so auf lokalem Wege beispielsweise sogar fertig eingerichtete Google-Accounts von einem Gerät zum anderen übertragen kann. So weit, so praktisch – ein Wermutstropfen ist aber bei beiden Methoden, dass App-Daten (Einstellungen, Savegames und dergleichen) nur dann mitgesichert werden, wenn der Entwickler seine App entsprechend angepasst hat. Wir erwarten zwar, dass das in Zukunft mit immer mehr Apps passieren wird, bislang ist das Immer-noch-nicht-Vollbackup von Android 5.0 jedoch eine kleine Enttäuschung. Poweruser müssen weiterhin auf Drittanbieter-Apps wie Helium und Titanium Backup zurückgreifen.

Priorisierung von Benachrichtigungen

Benachrichtigungen sind eine der großen Stärken von Android, mittlerweile klagen aber viele Nutzer über eine kaum überschaubare Zahl an Benachrichtigungen der installierten Apps. Android 5.0 Lollipop sortiert Notoficatione bekanntermaßen vor und priorisiert jene von häufig benutzten Apps weiter nach oben, um eine Möglichkeit zu schaffen, der Informationsüberflutung Herr zu werden.

android-benachrichtigungen-priorisierung-tray

Über die Lautstärketasten hat man in Lollipop nun außerdem die Möglichkeit, in einen Modus zu wechseln, in dem nur priorisierte Benachrichtigungen den Nutzer erreichen – entweder dauerhaft oder nur für einen bestimmten Zeitraum. In welchem Modus Benachrichtigungen einzelner Apps angezeigt werden, kann man in einem neuen Menü festlegen, das entweder über die Einstellungen oder das Zahnrad-Symbol in den Benachrichtigungen erreicht wird.

android-benachrichtigungen-priorisierung-1
android-benachrichtigungen-priorisierung-2
android-benachrichtigungen-priorisierung-3

Orange Leisten im Energiesparmodus

Der Energiesparmodus von Android 5.0 Lollipop ist bereits aus den vergangenen Developer Builds bekannt. Dieser kann manuell oder bei einem bestimmten Akkustand aktiviert werden, dabei werden zahlreiche Animationen abgeschaltet, Prozessortakt und Bildschirmhelligkeit verringert und mehr, um die Lebensdauer des Gerätes mit wenig verbliebener Akku-Energie zu verlängern. In älteren Builds konnte man trotzdem leicht vergessen, dass dieser Akkusparmodus eingeschaltet ist, nur ein Icon in der Benachrichtigungsleiste wies darauf hin – das ist nun anders.

android-battery-saver-orange-1
android-battery-saver-orange-2

Eine knallorange Benachrichtigungsleiste und eine ebenso eingefärbte Navbar (Leiste der Software-Buttons) erinnern den Nutzer daran, dass er sich gerade in einem Modus befindet, in dem der Spaß am OS zugunsten der Laufzeit geschmälert wird. Ob es nun eine solch grelle Farbe gebraucht hätte, zweifeln wir an der Stelle mal an, aber es handelt sich ja noch immer nicht um eine finale Version des Betriebssystems.

Übersicht zu Neuerungen in Android 5.0 Lollipop:

Habt ihr die neue Developer Preview bereits installiert? Welche neuen Features sind euch aufgefallen? Berichtet von euren Erfahrungen in den Kommentaren.

Quellen und Bilder: Android Police, (2), (3), The Android Soul

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung