Android-Versionsverteilung im August 2016: Marshmallow vor Nougat-Release bei 15 Prozent

Philipp Gombert 2

Mittlerweile sind wir im August angelangt und wie gewohnt darf auch die monatliche Statistik zur Android-Versionsverteilung nicht fehlen. Vor dem bevorstehenden Release von Android 7.0 Nougat knackt Marshmallow die 15-Prozent-Marke. Lollipop wird weiterhin am meisten genutzt.

Die Statistik zur Android-Versionsverteilung für den Monat August hält keine großen Überraschungen bereit. Dementsprechend sind die Veränderungen zum Vormonat recht gering. Das Highlight: Android 6.0 Marshmallow knackt mit einem Zuwachs von 1,9 Prozentpunkten die 15-Prozent-Marke. Lollipop überrascht nach einem leichten Rückgang im Juli durch einen Wiederanstieg von 0,4 Prozentpunkten. Die Versionen 5.0 und 5.1 liegen damit bei insgesamt 35,5 Prozent und sind auf den meisten Android-Geräten vertreten. Die dritte Position geht an Android 4.4 Kitkat mit einer Verteilung von 29,2 Prozent. Froyo hält sich weiterhin mit 0,1 Prozent überraschend in den Charts.

Android-Verteilung: August und Juli im Vergleich

Version Codename API-Level Verteilung Änderung ggü. Vormonat
Android 2.2 Froyo 8 0,1 % +/- 0 %
Android 2.3.3 – 2.3.7 Gingerbread 10 1,7 % - 0,2 %
Android 4.0.3 – 4.0.4 Ice Cream Sandwich 15 1,6 % - 0,1 %
Android 4.1.x Jelly Bean 16 6,0 % - 0,4 %
Android 4.2.x 17 8,3 % - 0,5 %
Android 4.3 18 2,4 % - 0,2 %
Android 4.4 KitKat 19 29,2 % - 0,9 %
Android 5.0 Lollipop 21 14,1 % - 0,2 %
Android 5.1 22 21,4 % + 0,6 %
Android 6.0  Marshmallow 23 15,2 % + 1,9 %
Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 günstige Smartphone-Exoten mit Spezialtalenten: Vom Vertu-Klon bis hin zum stärksten Akku-Klotz

Android Nougat: Release steht kurz bevor

Im kommenden Monat könnte die Statistik bereits um die nächste Android-Version erweitert werden. Angeblich wird Google Version 7.0 unter der Bezeichnung Nougat am 5. August veröffentlichen. Allerdings kommen vorerst nur Besitzer aktueller Nexus-Geräte und des Pixel C in den Genuss der neuen Android-Version. Dritthersteller benötigen für gewöhnlich ein paar Wochen bis sogar Monate, um entsprechende Aktualisierungen auch auf eigene Geräte zu bringen.

Die Daten zur Android-Versionsverteilung wurden über einen Zeitraum von sieben Tagen erhoben, der am 1. August endete. Dabei ermittelt Google alle Zugriffe auf den Play Store. Geräte ohne Unterstützung für die aktuellste Play-Store-App –  alle Versionen unter Android 2.2 Froyo –  werden nicht berücksichtigt.

Quelle: Android Developers via Android Police

HTC 10 bei Amazon kaufen HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de

HTC 10: Erster Eindruck und Hands-On.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Philipp Gombert
Philipp Gombert, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung