Android 7.0 Nougat: Das nächste Kapitel in der Android-Geschichte

Kaan Gürayer 2

Alle Artikel zu Android 7.0 Nougat

  • Android N: Notfall-Informationen einrichten – so gehts

    Android N: Notfall-Informationen einrichten – so gehts

    In Android N könnt ihr auch Notfall-Informationen einrichten, die euer Smartphone dann auf dem Sperrbildschirm anzeigt. Angehörige oder Ärzte können dann im Notfall schnell nachschauen, wie ihr heißt, welche Blutgruppe ihr habt, wann ihr geboren wurdet etc. – sofern ihr diese Daten hinterlegt habt. Wir zeigen, wie ihr die Notfall-Informationen in Android N eintragen und hinzufügen könnt.
    Robert Schanze 2
  • Android N: Google enthüllt Namen in wenigen Wochen

    Android N: Google enthüllt Namen in wenigen Wochen

    Die Frist zur Einreichung von Namensvorschlägen für Android N sei abgelaufen, wie Google via Twitter bekannt gab. In „wenigen Wochen“ soll der Dessert-Spitzname dann verkündet werden. Ein Fingerzeig auf den baldigen Release der neuen Android-Version? 
    Rafael Thiel 4
  • N-ify bringt Android-N-Features auf Marshmallow und Lollipop

    N-ify bringt Android-N-Features auf Marshmallow und Lollipop

    Bis zum Release von Android N werden noch einige Wochen vergehen. Allerdings können diverse Features schon jetzt auf Marshmallow- und Lollipop-Geräten getestet werden. „N-ify“ — ein Xposed-Modul — erweitert ältere Systemversionen um verschiedene Android-N-Funktionen.
    Philipp Gombert
  • Android N: Hintergrund-Updates nur für neue Geräte?

    Android N: Hintergrund-Updates nur für neue Geräte?

    Auf der Google I/O 2016 hat der Suchmaschinengigant einige interessante Neuerungen vorgestellt. Neben Android Wear 2.0, Allo, Google Home und vielen weiteren Projekten, hat sich Google auch zu Android N geäußert und unter anderem ein Feature vorgestellt, mit dem Updates künftig nahtlos im Hintergrund installiert werden. Allem Anschein nach gehen aktuelle Android-Geräte aber leer aus – das Feature bedarf neuer Hardware...
    Thomas Lumesberger 3
  • Google-Tastatur 5.1 mit Themes und neuen Emojis [APK-Download]

    Google-Tastatur 5.1 mit Themes und neuen Emojis [APK-Download]

    Erst vor Kurzem erhielt das Google Keyboard ein Update mit verschiedenen Neuerungen. Zwar brachte Version 5.0 Gesten, einen Einhand-Modus und weitere Features, Android N wurde jedoch nicht unterstützt. Der dritten Preview des Systems ist schließlich Google Keyboard 5.1 inbegriffen. Dabei wurde der Funktionsumfang zusätzlich erweitert — Themes und Emojis inklusive. Wir bieten die APK-Datei zum Download an.
    Philipp Gombert 3
  • Samsung: Diese Smartphones sollen Android N noch 2016 erhalten

    Samsung: Diese Smartphones sollen Android N noch 2016 erhalten

    Besitzer von einigen Samsung-Smartphones könnten bereits in diesem Jahr mit einem Update auf Android N beglückt werden. Neuesten Informationen zufolge soll die früher begonnene Entwicklung durch Google auch dazu beitragen, dass zumindest einige Geräte des südkoreanischen Herstellers noch im 4. Quartal 2016 versorgt werden.
    Peter Hryciuk 18
  • Android N für HTC 10, One M9 und One A9 angekündigt

    Android N für HTC 10, One M9 und One A9 angekündigt

    Das ging schnell: Nachdem Google auf der Entwicklerkonferenz I/O 2016 weitere Neuigkeiten zu Android N bekanntgegeben hat, verschlug es HTC zu Twitter, um erste Android-Updates für die eigene Smartphone-Flotte zu verkünden. 
    Kaan Gürayer 2
  • Android N: Unterstützung für „3D Touch“ verzögert sich

    Android N: Unterstützung für „3D Touch“ verzögert sich

    Google wird zwar mit Android N viele neue Funktionen einführen, die eigene Umsetzung von „3D Touch“ für druckempfindliche Displays wird laut neusten Informationen aber zum Start wohl nicht mehr dazugehören. Die Technik soll zwar in Android einziehen, um eine einheitliche Umsetzung für alle Hersteller zu ermöglichen, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt. 
    Peter Hryciuk 4
  • Android VR: Googles eigene VR-Brille soll auf der I/O 2016 vorgestellt werden

    Android VR: Googles eigene VR-Brille soll auf der I/O 2016 vorgestellt werden

    Virtual Reality gewinnt zunehmend an Bedeutung. Schon vor einigen Monaten wurden Gerüchte um einen Oculus-Rift- oder HTC-Vive-Konkurrenten von Google laut, obendrein kommt Android N mit einer VR-Integration. Neuen Angaben zufolge wird das Unternehmen zur Google I/O 2016 mit der „Android VR“ eine eigene VR-Brille vorstellen.
    Philipp Gombert
  • Google I/O 2016: Das erwartet uns auf der Entwicklerkonferenz

    Google I/O 2016: Das erwartet uns auf der Entwicklerkonferenz

    Der kommende Monat steht ganz im Zeichen der Google I/O 2016, die vom 18. bis 20 Mai stattfindet. Welche spannenden Neuerungen die Nutzer erwarten, zeigt jetzt der offizielle Zeitplan der Entwicklerkonferenz. So viel vorab: Das Thema Virtual Reality wird eine zentrale Rolle spielen. 
    Kaan Gürayer 5
  • Sony Xperia Z3: Entwicklervorschau von Android N veröffentlicht

    Sony Xperia Z3: Entwicklervorschau von Android N veröffentlicht

    Sony macht bekanntlich einen guten Job, wenn es darum geht, AOSP-Files für seine Geräte zur Verfügung zu stellen, sobald eine neue Android-Version von Google vorgestellt wird. Etwas überraschend ist aber dann doch die Meldung, dass Sony jetzt auch die Android N Developer Preview für das Xperia Z3 offiziell unterstützt.
    Thomas Lumesberger 2
  • Mobile Strike am PC spielen - So geht's

    Mobile Strike am PC spielen - So geht's

    Mobile Strike wurde allein auf Android bereits über 10 Millionen mal heruntgeladen. Der Mobile-Titel konnte allein durch seine Werbung - mit niemand anderem als Arnold Schwarzenegger - viel Aufmerksamkeit erlangen und gehört nun zu den Top Strategiespielen im Play Store und auf iTunes. In diesem Ratgeber verraten wir euch, wir ihr den Mobile Strike auch am PC spielen könnt.
    Thomas Kolkmann 1
  • Android N: Erweiterter Virtual-Reality-Support entdeckt

    Android N: Erweiterter Virtual-Reality-Support entdeckt

    Vor wenigen Tagen erschien die zweite Android-N-Preview mit allerhand Änderungen, unter anderem neuen Emojis und dem Support der Grafik-API Vulkan. Nun wurden in den Einstellungen und im Code der Vorabversion Andeutungen auf eine erweiterte Virtual-Reality-Unterstützung gefunden.
    Philipp Gombert 1
* Werbung