Android 8.0 Octopus? Finale Preview zum Download – mit interessanten Neuerungen

Peter Hryciuk

Google hat in der Nacht die vierte und finale Preview von Android 8.0 O veröffentlicht. Das neu integrierte Easter Egg soll einen Hinweis auf den Namen geben – der nicht so ganz zur bisherigen Vorgehensweise passen würde. Doch auch die weiteren Neuerungen sind sehr interessant.

Das ändert sich mit Android O.

Android 8.0 O wie Octopus?

Jede Android-Version, die bisher veröffentlicht wurde, ist nach einer Süßigkeit benannt. Bei Android 8.0 O könnte es anders werden. Statt naheliegenden Vermutungen wie Android 8.0 Oreo oder andere süße Kostbarkeiten, hat Google der vierten Preview von Android 8.0 einen Octopus als Easter Egg spendiert. Diesen findet man wie üblich in den Einstellungen, wenn man mehrere Male auf die Android-Version tippt. Sieht dann wie folgt aus:

Da es sich bei dieser Version immer noch um eine Developer Preview handelt, muss das Easter Egg natürlich nicht beim Tintenfisch bleiben. Google könnte uns wie so oft einfach ein wenig auf den Arm nehmen. Die Gerüchte um den finalen Namen von Android 8.0 werden damit natürlich trotzdem wieder angeheizt.

Installieren kann man die 4. Preview von Android 8.0 beispielsweise auf einem Google-Pixel-Smartphone, das im Test mit einer sehr guten Kamera überzeugen konnte – auch wenn der Funke beim ersten Hands-On-Video nicht direkt übergesprungen ist:

Google Pixel und Daydream Hands-On.

Hat man die Installation geschafft, bekommt man einige Neuerungen zu Gesicht.

Auf der nächsten Seite: Das bringt die 4. Developer Preview von Android 8.0 O

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung