Android O: Die Top-5-Features im Überblick

Rafael Thiel

Oreo oder Nicht-Oreo – das ist hier die einzig verbliebende Frage. Denn die Features, die Android O mit sich bringen wird, hat Google bereits angekündigt. Darunter viel Kleinkram, aber auch ein paar echte Highlights.

Android O: Die Top-5-Features im Überblick

In aller Ausführlichkeit sind die Neuerungen von Android O bereits an anderer Stelle beschrieben. Da darin jedoch auch Kleinigkeiten wie eine optisch überarbeitete Einstellungs-App Erwähnung findet, soll es in diesem Artikel ausschließlich um die Top-Features der neuen Android-Version gehen.

1. Android O mit verbesserter Akkulaufzeit

Die vermutlich willkommenste Veränderung dürfte das sein, was Google „background limits“ nennt. Damit gemeint ist eine automatische Einschränkung von Aktivitäten, die im Hintergrund mitlaufen und den Akku des Smartphones beanspruchen. So müssen Anwendungen einen triftigen Grund liefern, um im Hintergrund schalten und walten zu dürfen. Daraus soll eine deutlich bessere Akkulaufzeit resultieren, da der Energieanspruch im Standby drastisch sinken dürfte. Hierfür müssen Entwickler ihre Apps jedoch zunächst anpassen.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Smartphone-süchtig? Diese 15 Tipps könnten helfen.

2. Android O erhält Schlummertaste

Zwar hat Google in Android O eine Reihe neuer Funktionen für Benachrichtigungen eingebaut, die aber wohl bedeutendste ist der „Snooze“-Button. Damit können Benachrichtigungen für wahlweise 15, 30 oder 60 Minuten ausgeblendet werden. Das dürfte wohl jedem Nutzer in gewissen Situationen gelegen kommen.

Google Pixel mit Vertrag bei der Telekom *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung