Mit den richtigen Android-Auto-Apps wird euer Smartphone im Auto zum perfekten Bordcomputer, der euch zu kostenlosen Parkplätzen navigiert, vor Blitzern warnt und die günstigste Tankstelle im Umkreis anzeigt. Wir zeigen euch unsere 5 besten Android-Apps für euer Auto.

 

Android Auto

Facts 

Wenn ihr „Android Auto“ erstmal eingerichtet habt, braucht ihr auch gute Apps, um das Maximum aus eurem Auto herauszuholen. Hier sind unsere absoluten Favoriten.

1. Kostenlose Parkplätze finden – „Parkopedia Parken“

Entwickler: Parkopedia Ltd
Preis: Kostenlos

Mit am häufigsten sucht man mit dem Auto in Städten nach Parkplätzen. Die App „Parkopedia Parken“ zeigt euch basierend auf eurem Standort oder einer eingegebenen Adresse die nächsten (kostenlosen) Parkplätze an.

Funktionen:

  • Ihr könnt Filter anwenden, um Parkplätze zu finden, die beispielsweise den Kriterien „kostenlos“, „öffentliche Straßen“, „Kreditkartenannahme“, überdacht etc. entsprechen.
  • Zudem seht ihr Öffnungszeiten, aktuelle Preise und Zahlungsarten von Parkmöglichkeiten.
  • Bei einigen Parkplätzen ist auch eine Echtzeit-Info verfügbar, die anzeigt, wie stark ein Parkplatz belegt ist.

2. Messaging mit „WhatsApp“

Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Es ist verboten, beim Autofahren Nachrichten zu tippen. WhatsApp ist aber extra für „Android Auto“ angepasst worden. Die App informiert euch dann über neue Nachrichten und liest sie vor. Antworten könnt ihr nur über die Spracherkennung des „Google Assistant“. So bleiben die Hände am Lenkrad und die Augen auf der Straße.

Funktionen:

  • Nachrichten werden vorgelesen
  • Antworten erfolgen über „Google Assistant“

3. Die günstigste Tankstelle finden – „mehr-tanken - clever sparen!“

Die App „mehr-tanken - clever sparen!“ zeigt euch aktuelle Preise umliegender Tankstellen in Echtzeit an:

Funktionen:

  • Preise für Super E5, Super E10, Diesel, Autogas (LPG), Erdgas (CNG), Bio Ethanol, Super Plus und Wasserstoff.
  • Tankstellen-Suche nach Adresse, Standort, Favoriten und Route.
  • Zusatz-Infos wie Zahlungsoptionen, Öffnungszeiten und Push-Benachrichtigungen bei Preisaktualisierungen.
  • Informationen über mehr als 8500 Elektro-Ladesäulen sind ebenfalls vorhanden.

4. Offline-Navigation für alle Länder – „Offline Maps & Navigation“

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Google Maps ist schön und gut, aber eine Offline-Navigation hat mehrere Vorteile: etwa keine Belastung des Datenvolumens und eine störungsfreie Navigation, die nicht abbricht, wenn mal keine Internetverbindung vorhanden ist.

Funktionen:

  • Offline-Karten der ganzen Welt und aller Länder.
  • Echtzeit-Verkehrsstaus für Umfahrungen.
  • Kostenlose Karten-Updates.
  • Sprachgeführte GPS-Navigation.
  • Anzeige von interessanten Orten – Points of Interest (POI).
  • Teilen der Ankunftszeit und des Standorts.

5. Hörbücher während der Fahrt hören – „Audible“

Mit „Audible“ hört ihr eure Lieblingshörbücher und Podcasts auch während der Fahrt. Die App ist sehr gut mit „Android Auto“ integriert und ist in ihrer Funktion hervorragend. Zwar ist ein Abonnement kostenpflichtig, ihr könnt sie vorher aber eine Zeit lang kostenlos testen.

Funktionen:

  • Ausgezeichnete Hörbuch-App
  • Offline Hörbuch-Bibliothek
  • Kapitelauswahl, Lesezeichenfunktion und Spul-Funktion
  • Sprachgeschwindigkeit einstellbar

6. Vor Blitzer warnen – „Blitzer.de“

Entwickler: Eifrig Media GmbH
Preis: Kostenlos

Die App „Bltizer.de“ warnt euch, wenn ihr bald an einem Blitzer vorbei fahrt. Das kann ein mobiler oder fester Blitzer sein. Standardmäßig spricht eine weibliche Stimme mit euch und sagt beispielsweise „Fester Blitzer in 500 Meter!“. Damit die App funktioniert, müsst ihr die Standort-Funktion am Smartphone aktivieren. Wenn ihr euch ein Konto für die App erstellt, könnt ihr auch selbst Blitzer und Baustellen über die App melden. Außerdem ist die App auch offline nutzbar.

Funktionen:

  • Warnt vor mobilen und festen Blitzern, sowie Baustellen oder Hindernissen auf der Fahrbahn.
  • Laut Entwickler sind alle Blitzermeldungen redaktionell geprüft. Wir können die Zuverlässigkeit der Meldungen bestätigen.
  • Kein Abo und keine Registrierung nötig.
  • Die App ist offline nutzbar (beispielsweise für das Ausland).
  • SOS-Funktion, die wichtige Nummern und eure aktuelle Position bereithält.
  • Bei einer Panne wird eine kostenlose Hotline und Erstberatung bereitgestellt.
  • Einfache und intuitive Bedienung.

Open-Source vs. kommerzielle Software – was nutzt ihr?