APK Datei öffnen : so geht’s unter Windows

Martin Maciej 1

Bei den zahlreichen verschiedenen Dateiformaten verliert man unter Windows schnell den Überblick, welches Programm mit welcher Dateiendung zusammenarbeitet. Hier erfahrt ihr, wie man am PC eine APK Datei öffnen kann.

Bei einer APK-Datei handelt es sich um ein Android Package File. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um ein Dateiformat für Android-Smartphones und –Tablets. Genauer findet sich hinter der APK-Datei die Installationsdatei für eine Android-App, die sich manuell auf dem Gerät ohne die Anbindung an einen App Store installieren lässt.

Lest hierzu auch: Android Software am PC nutzen: so geht’s mit Android-x86

So kann man eine APK Datei am PC öffnen

  • Die APK-Datei enthält alle Dateien, die für die Installation einer App auf dem Android-Gerät benötigt werden.
  • Diese Inhalte sind in der APK gepackt. Somit unterscheidet sich eine APK-Datei kaum von einem ZIP- oder RAR-File.
  • Wollt ihr die APK öffnen, kann hierfür ein normales Packprogramm verwendet werden.
  • Empfehlenswert sind hierfür z. B. WinRAR oder 7-Zip.
  • Soll die APK-Datei am PC geöffnet und bearbeitet werden, könnt ihr hierfür die Software Android SDK verwenden.
  • Bei uns erfahrt ihr auch, wie ihr mit einem Emulator Android auf dem PC nutzen zu könnt.
    Andy: Spiele Clash of Clans am PC - GIGA.

APK Datei öffnen unter Windows

  • Wollt ihr selber eine APK-Datei aus dem Google Play Store oder einem anderen App Store herunterladen und auf der Festplatte speichern, könnt ihr hierfür den APK Downloader verwenden.
  • So könnt ihr z. B. Android-Apps als APK sichern, um diese zu einem späteren Zeitpunkt auch ohne Internetverbindung auf einem Android-Smartphone und –Tablet zu installieren.
  • Habt ihr eine APK Datei auf dem PC, könnt ihr diese auf das Android-Smartphone verschieben und die App so installieren. Lest hierzu: APK installieren – Android-Apps ohne Google Play Store.

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung